Vénès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vénès
Venés
Wappen von Vénès
Vénès (Frankreich)
Vénès
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Castres
Kanton Plaine de l’Agoût
Gemeindeverband Lautrécois et Pays d’Agout
Koordinaten 43° 44′ N, 2° 12′ OKoordinaten: 43° 44′ N, 2° 12′ O
Höhe 184–328 m
Fläche 27,42 km2
Einwohner 793 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 81440
INSEE-Code

Vénès (okzitanisch Venés) ist eine französische Gemeinde mit 793 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Tarn in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Castres und zum Kanton Plaine de l’Agoût (bis 2015 Lautrec).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vénès liegt etwa 58 Kilometer ostnordöstlich von Toulouse und etwa 15 Kilometer nordnordwestlich von Castres. Umgeben wird Vénès von den Nachbargemeinden Saint-Genest-de-Contest im Norden und Nordwesten, Réalmont im Norden, Saint-Lieux-Lafenasse im Nordosten, Montredon-Labessonnié im Osten, Montfa im Süden und Südosten, Peyregoux im Süden sowie Lautrec im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 644 541 477 524 558 584 691 758
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kirche Saint-Salvy im Ortsteil Finottes
  • Kapelle Saint-Laurent im Ortsteil Pouzaque
  • Schloss Vénès

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vénès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien