V-Varen Nagasaki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
V-Varen Nagasaki
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Sitz Nagasaki, Präfektur Nagasaki
Gründung 2005
Farben blau-orange
Präsident Funio Kamei
Website v-varen.com
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer JapanJapan Makoto Teguramori
Spielstätte Nagasaki Athletic Stadium,
Isahaya, Nagasaki
Plätze 20,246
Liga J2 League
2020 3. Platz
Heim
Auswärts

V-Varen Nagasaki (jap. V・ファーレン長崎) ist ein japanischer Fußballclub aus Nagasaki. Seit 2019 spielt der Verein in der zweithöchsten japanischen Fußballliga, der J2 League.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1985 als Ariake Soccer Club gegründet; eine Fusion mit dem Kunimi Football Club im Jahr 2004 führte schließlich zu seinem heutigen Namen. V-Varen Nagasaki trat zunächst in der Kyūshū Soccer League an, mit dem Ziel, irgendwann in die Japan Football League aufzusteigen. Dieses wurde schließlich 2008 durch das Erreichen des zweiten Platzes in der nationalen Regionalligen-Finalrunde bewerkstelligt. Im Januar 2009 bewarb sich der Verein um eine sogenannte außerordentliche J. League-Mitgliedschaft, die Voraussetzung für einen Aufstieg in die Profiliga war. Dem Antrag wurde schon im Februar stattgegeben. Der Aufstieg gelang am Ende der Saison 2012 mit der Erringung des Meistertitels der Japan Football League.

In der J. League Division 2 erzielte V-Varen in der ersten Saison direkt den sechsten Platz, der zur Teilnahme an den Aufstiegsplayoffs in die J. League Division 1 berechtigte. Ein 0:0 bei Kyōto Sanga war aber zu wenig, um in das Finale der Playoffs vorzurücken, denn bei Unentschieden sah der Modus das Weiterkommen des in der regulären Saison höher platzierten Vereins vor. Zwei Jahre später stand erneut ein sechster Platz, abermals war jedoch nach einer 1:0-Niederlage bei Avispa Fukuoka schon im Halbfinale Endstation. Am Ende der Saison 2017 schließlich erreichte der Verein den zweiten Platz und damit erstmals den Aufstieg in die oberste japanische Fußballliga.

Vereinsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name V-Varen kann in zwei verschiedene Teile zerlegt werden. Das V steht für das portugiesische Wort vitória, also ‚Sieg‘, sowie niederländisch für vrede ‚Frieden‘, während varen ebenfalls niederländisch ist für ‚segeln‘ steht. Hiermit wird Bezug auf Nagasakis Vergangenheit als holländischer Handelshafen (siehe Dejima) in der Sakoku-Periode während des Tokugawa-Shōgunats genommen[1], als auch auf den frühen portugiesischen Kontakt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vizemeister: 2017  
Meister: 2012  

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein trägt seine Heimspiele im Transcosmos Stadium Nagasaki in Isahaya in der Präfektur Nagasaki aus. Das Stadion, deren Eigentümer die Präfektur Nagasaki ist, hat ein Fassungsvermögen von 20.000 Zuschauern.

Koordinaten: 32° 50′ 19″ N, 130° 2′ 22″ O

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Juni 2020[2]

Nr. Position Name
1 JapanJapan TW Masaya Tomizawa
3 JapanJapan AB Masashi Kamekawa
4 BrasilienBrasilien AB Freire
5 JapanJapan AB Takuma Shikayama
6 JapanJapan AB Makoto Kakuda
7 JapanJapan MF Masakazu Yoshioka
8 JapanJapan MF Ryōta Isomura
9 JapanJapan ST Cayman Togashi
10 BrasilienBrasilien MF Luan
11 JapanJapan ST Keiji Tamada
13 JapanJapan MF Masaru Katō
14 JapanJapan MF Takumi Nagura
15 JapanJapan AB Hijiri Kato
16 JapanJapan ST Seiya Maikuma
17 JapanJapan MF Hiroki Akino
Nr. Position Name
18 JapanJapan MF Ryōma Kida
19 JapanJapan MF Takashi Sawada
20 JapanJapan MF Yōhei Ōtake
21 JapanJapan TW Tōru Takagiwa
22 JapanJapan AB Yuhei Tokunaga
23 JapanJapan AB Shunya Yoneda
24 JapanJapan AB Yusei Egawa
26 JapanJapan AB Hiroshi Futami
27 JapanJapan MF Ryō Niizato
29 JapanJapan ST Junki Hata
30 JapanJapan TW Kenta Tokushige
31 JapanJapan TW Takahiro Koga
32 KolumbienKolumbien ST Víctor Ibarbo
33 JapanJapan ST Asahi Uenaka
40 BrasilienBrasilien MF Caio César

Ausgeliehene Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Position Name
NiederlandeNiederlande AB Jordy Buijs (an Tokushima Vortis)
JapanJapan MF Ryusuke Hayashida (an Verspah Ōita)
JapanJapan MF Teppei Usui (an Kataller Toyama)

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Līga Platz J. League Cup Emperor's Cup
2009 JFL 11. - 2. Runde
2010 JFL 5. - 2. Runde
2011 JFL 5. - 2. Runde
2012 JFL 1.   - 2. Runde
2013 J2 6. - 2. Runde
2014 14. - Achtelfinale
2015 6. - 2. Runde
2016 15. - 2. Runde
2017 2.   - 2. Runde
2018 J1 18.   Gruppenphase 2. Runde
2019 J2 12. - Halbfinale
2020 3. - -

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer Nation von bis
Tōru Sano JapanJapan Japan 1. Februar 2010 31. Januar 2013
Takuya Takagi JapanJapan Japan 1. Februar 2013 31. Januar 2019
Makoto Teguramori JapanJapan Japan 1. Februar 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. V・ファーレン マークについて. In: V-Varen Nagasaki. Abgerufen am 19. Juli 2015 (japanisch).
  2. J.League Data Site