VDL Citea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
VDL
Citea Facelift

Citea Facelift

Citea
Hersteller VDL Groep
Bauart Linienbus, Doppeldeckerbus, Gelenkbus
Produktionszeitraum seit 2007
Achsen 2 oder 3
Motor Cummins, FPT
Leistung 187–265 kW (255–360 PS)
Länge 11,98 m – 18,1 m
Breite 2,5 m / 2,55 m
Höhe 3,065 m – 3,160 m
Wendekreis 20,628 m – 24,52 m
Leergewicht 8.995 kg – 19.000 kg

Der Citea ist ein Stadtbus des niederländisch-belgischen Busherstellers VDL Bus & Coach. Ein Demonstrationsbus wurde auf der 'UITP Mobility and City Transport Exhibition 2007' in Helsinki präsentiert. Der Citea wird in drei verschiedenen Varianten verkauft, als Tiefeinstiegsbus (CLE, Citea Low Entry), als Leichtgewichts-Tiefeinstiegsbus (LLE, Light Low Entry), sowie als Niederflurbus mit Turmmotor (CLF, Citea Low Floor). Eine Variante als Doppeldeckerbus (DLF, Double deck Low Floor) existiert als Prototyp und ist seit August 2015 bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) in Erprobung.[1] 2010 erfolgte ein Facelift.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppeldecker-Prototyp im August 2015 bei der BVG in Berlin

Die ersten 10 Citea wurden 2008 von Connexxion bestellt. Am 10. November 2008 wurde ein großer Auftrag über 518 VDL Citea durch die RTA aus Dubai bekannt, die ersten Citea wurden am 29. Juni 2009 nach Dubai geliefert. Im Juni/Juli wurde ein Citea CLF 120 an den ersten Kunden in Deutschland, die HEAG mobiBus aus Darmstadt übergeben, ein weiteres Modell ist seit 2011 in Bayreuth/Oberfranken bei einem Privatunternehmen vertreten und fährt im Stadtliniennetz.
Am 11. April 2011 gab VDL bekannt, dass die GVB Amsterdam 70 Citea bestellt haben.

VDL erhielt im Januar 2013 eine Bestellung von 60 Citea LLE durch die Rheinbahn. Die beiden Testfahrzeuge des Leichtbaumodells erreichten zuvor in einem zweijährigen Test höhere Kraftstoffeinsparungen als ein Hybridfahrzeug, das im gleichen Zeitraum ebenfalls durch die Rheinbahn getestet wurde.[2]

2014 unterzeichneten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit VDL einen Liefervertrag von bis zu 236 VDL Citea, die bis 2019 die Flotte der Berliner Verkehrsbetriebe modernisieren sollten. Die ersten 40 Fahrzeuge wurden 2015 ausgeliefert, bis 2016 erfolgte die Auslieferung weiterer 70 Fahrzeuge.[3] Im Oktober 2016 gab die BVG bekannt, nicht alle 236 Fahrzeuge aus dem Vertrag abzurufen. Es bleibt bei den 110 bisher gelieferten Fahrzeugen. Eine Begründung, weshalb nicht alle Fahrzeuge aus dem Liefervertrag abgerufen werden, wurde bisher offiziell nicht benannt.

Hybrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Dezember 2010 wurden zwei Hybrid-Citeas des Typs CLF120Hybrid der Connexxion in Enschede präsentiert. Die Hybridtechnik stammt von Vossloh-Kiepe. Konstruiert wurde der Bus mithilfe der TU Darmstadt. Im März 2011 wurden deshalb auch 3 Citea SLF120Hybrid an die HEAG mobibus ausgeliefert.[4]

Elektrobusse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Citea SLF Electric handelt es sich um einen 12 Meter langen, vollelektrischen Niederflurbus. Der Käufer kann aus verschiedenen elektrischen Antrieben und Batteriepaketen auswählen.[5]

Beim Citea SLFA 181 Electric handelt es sich um einen 18,1 Meter langen, vollelektrischen Gelenkbus. Dieser wurde erstmals im Mai 2015 im Rahmen des Weltkongresses der UITP in Mailand der Öffentlichkeit vorgestellt. Um die 1380 kg schwere Lithium-Ionen-Batterie mit einem Energieinhalt von 122,6 kWh im Betrieb nachladen zu können, verfügt der Citea SLFA Electric über ein Stromabnehmer-Schnellladesystem. Der Stromabnehmer ist auf dem Dach des Vorderwagens oberhalb der zweiten Achse installiert. An den Endhaltestellen kann mit bis zu 250 kW Ladeleistung nachgeladen werden. Der Bus verfügt über 43 Sitz- und 82 Stehplätze.[6] Der Citea SLFA Electric kommt seit 2016 unter anderem auf der E-Bus-Linie 133 der Kölner Verkehrs-Betriebe zum Einsatz (8 Fahrzeuge).[7][8]

Bei Hermes in Eindhoven werden unter dem Markennamen „Bravo“ seit Dezember 2016 insgesamt 43 Gelenkbusse des Typs Citea SLFA-181 Electric eingesetzt; damit handelt es sich um eine der größten Elektrobus-Flotten Europas.[9]

Bus of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund seiner Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit wurde der Citea auf der IAA in Hannover am 23. September 2010 zum Bus of the Year 2011 gekürt.

Betreiber des Citea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Citea wird unter anderem von folgenden Unternehmen betrieben:

Typ Verkehrsunternehmen Anzahl Wagennummer des Verkehrsbetriebs
CLF 120 Arriva 1 562 (nun wieder bei GVB 009)[10]
CLF 120 Connexxion 1 3327[11]
CLF 120 Hybrid Connexxion 2 3328 + 3329
CLF 120 HEAG mobiBus Darmstadt 1 272 (nach Unfall ausgeschieden)
SLF 120 Hybrid HEAG mobiBus Darmstadt 3 980–982
CLE 137 Connexxion 10 3490–3499
XLE 137 Connexxion 22 5760–5781
SLE 120 B&C (BE) 1 111075
CLE 120 De Wilg (BE) 2 441314 + 441315
CLF 120 GVB Amsterdam 1 009 (vorher Arriva 562)[12]
SLF 120 GVB Amsterdam 70
Option: 70
1101–1170
LLE 120 Jenah (Jena) 1 im Testbetrieb
SLF 120 Omnibusbetrieb Saalekreis 1 211
SLF 120/250 KVG Braunschweig 7
CLE 120 V.R.B.O. (BE) 1 221198
CLE 137 Netbus, Stamholmen (DK) 1 7000[13]
CLE 137 Netbus, Skibby (DK) 4 8535–8538[14]
CLF 120 RET Rotterdam 2 404+405
CLF 120 Road Transports Autorithy (RTA) 518 1506–2026
CLF 120 TEC 227 TEC Charleroi (7.701–7.763)[15]
TEC Hainaut (3.851–3.898)
TEC Namur-Luxembourg (4.600–4.629)
TEC Liège-Verviers (5.420–5.505)
CLF 120 Veolia Transport Nederland 1 121[16]
CLE 120 Yprabus (BE) 1 466117
LLE 120 Regionalverkehrsdienst Gründau 2 138, 813[17][18]
LLE 120 Stadtwerke Münster 3 1360[19], 1361[20], 1362[21]
LLE 120 Rheinbahn AG, Düsseldorf 60 7611–7670
LLE 120 Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) 110 (236 bestellt) Die BVG plant keine weiteren Fahrzeuge aus dem Liefervertrag abzurufen
DLF 114 Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) 1 Prototyp im Testbetrieb[22]
LLE 120 ASEAG, Aachen 10 353–362
(das Testfahrzeug, Wagen 343, hat die Flotte Ende 2015 nach einem Jahr wieder verlassen)
LLE 120 Kooperation östliches Ruhrgebiet (DSW21, BOGESTRA, HCR, Vestische) 4 im Testbetrieb
SLE 120 De Lijn 3
SLF Hybrid De Lijn 105
LLE 120 NIAG Moers 8 4404–4408 werden in Kleve teilweise auch auf Linien der LOOK Busreisen eingesetzt
SLF 120 KVB Köln 1 5002
LLE 120 KVB Köln 1 5003
SLFA 180 KVB Köln 1 751
SLFA Electric KVB Köln 8 6001–6008
SLE 129 Hermes (Bravo), Eindhoven 65 1221–1285
SLFA 181 Electric Hermes (Bravo), Eindhoven 43 9501–9543

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: VDL Citea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. VDL Bus & Coach liefert ersten Citea Low Floor-Doppeldecker an BVG, auf www.vdlbuscoach.com, abgerufen am 11. September 2015
  2. Großauftrag für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Rheinbahn bestellt 60 Leichtbaubusse. Rheinbahn AG, 25. Januar 2013, abgerufen am 20. Oktober 2013.
  3. Leichter und sparsamer - das sind die neuen BVG-Busse. Leichter und sparsamer - das sind die neuen BVG-Busse. 14. Mai 2014, abgerufen am 14. Mai 2014.
  4. Citea Low Floor hybrid
  5. Infoseite der VDL abgerufen am 1. August 2015
  6. KVB Buslinie 133 auf Elektrobetrieb mit VDL Citea‘s umgestellt, abgerufen am 9. Dezember 2016
  7. Nächster Meilenstein erreicht: VDL übergibt ersten E-Bus an KVB, abgerufen am 9. Dezember 2016
  8. KVB stellt den Betrieb der Linie 133 auf E-Busse um - Zehnmonatiges Testprogramm wurde erfolgreich abgeschlossen, abgerufen am 9. Dezember 2016
  9. 43 VDL Citea SLFA Electric fahren fahrplanmäßig in der Region Eindhoven, abgerufen am 9. Dezember 2016
  10. war ein Testfahrzeug, hat die Flotte wieder verlassen
  11. war ein Testfahrzeug, hat die Flotte wieder verlassen
  12. war ein Testfahrzeug, hat die Flotte wieder verlassen
  13. war ein Testfahrzeug, hat die Flotte wieder verlassen
  14. myldretid.dk
  15. ersten Citea in den Strassen von Charleroi
  16. war ein Testfahrzeug, hat die Flotte wieder verlassen
  17. MKK-RD 813. busse-in-hessen.de, 31. August 2013, abgerufen am 20. Oktober 2013.
  18. MKK-RD 138. busse-in-hessen.de, 2. Oktober 2013, abgerufen am 20. Oktober 2013.
  19. MS-ST 1360. nahverkehr-muenster.de, abgerufen am 30. November 2013.
  20. MS-ST 1361. nahverkehr-muenster.de, abgerufen am 30. November 2013.
  21. MS-ST 1362. nahverkehr-muenster.de, abgerufen am 30. November 2013.
  22. BVG-Internetseite: BVG stellt neuen Doppeldecker vor. Abgerufen am 13. August 2015