Verwaltungsgericht Minden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von VG Minden)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerichtszentrum mit Verwaltungsgericht
Eingang Gerichtszentrum

Das Verwaltungsgericht Minden, ein Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit, ist eines von sieben Verwaltungsgerichten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Verwaltungsgericht (VG) hat seinen Sitz in der ostwestfälischen Stadt Minden im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Der Gerichtsbezirk umfasst das Gebiet des Regierungsbezirks Detmold, der aus der kreisfreien Stadt Bielefeld sowie den Kreisen Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn besteht. Damit deckt der Gerichtsbezirk den alten von 1815 bis 1945 bestandenen Regierungsbezirk Minden und das nach 1945 dazugekommene Land Lippe ab.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht residiert zusammen mit dem Arbeitsgericht Minden und dem Amtsgericht Minden im Gerichtszentrum am Königswall 8 in Minden.

Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident des Verwaltungsgerichts Minden ist seit dem 1. Juni 2007 Klaus Peter Frenzen. Vizepräsident ist Hans-Jörg Korte.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übergeordnetes Gericht ist das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen. Auf dieses folgt im Instanzenzug das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 17′ 27″ N, 8° 54′ 42″ O