Verwaltungsgericht Minden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von VG Minden)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerichtszentrum mit Verwaltungsgericht
Eingang Gerichtszentrum

Das Verwaltungsgericht Minden, ein Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit, ist eines von sieben Verwaltungsgerichten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Verwaltungsgericht (VG) hat seinen Sitz in der ostwestfälischen Stadt Minden im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Der Gerichtsbezirk umfasst das Gebiet des Regierungsbezirks Detmold, der aus der kreisfreien Stadt Bielefeld sowie den Kreisen Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn besteht. Damit deckt der Gerichtsbezirk den alten von 1815 bis 1945 bestandenen Regierungsbezirk Minden und das nach 1945 dazugekommen Land Lippe ab.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht residiert zusammen mit dem Arbeitsgericht Minden und dem Amtsgericht Minden im Gerichtszentrum am Königswall 8 in Minden.

Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident des Verwaltungsgerichts Minden ist seit dem 1. Juni 2007 Klaus Peter Frenzen. Vizepräsident ist Hans-Jörg Korte.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übergeordnetes Gericht ist das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen. Auf dieses folgt im Instanzenzug das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 17′ 27″ N, 8° 54′ 42″ O