VH1 Classic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

VH1 Classic ist ein digitaler Pay-TV-Musiksender und ein Ableger des Senders VH1. Es werden größtenteils Musikvideos aber auch Dokumentationen gezeigt.

Schwerpunkt bilden Musikvideos seit den 1970er bis hin in die 1990er Jahre. Diese werden größtenteils unter bestimmten Mottos zusammengefasst (beispielsweise We Are The 80s). Eine Besonderheit stellt die regelmäßige Einstreuung von Ausschnitten aus Konzerten und Liveauftritten. Teilweise stammen diese von Sendungen wie dem Beatclub oder wurden lange vor den 1970er Jahren aufgezeichnet. So stellen Videoclips aus den 1940er Jahren im Programm nicht unbedingt eine Besonderheit dar.

Sendestart war am 1. Juli 1999. Zunächst wurde die britische Version europaweit ausgestrahlt. Am 8. Mai 2000 startete auch eine US-amerikanische Version des Senders. Seit dem 1. Dezember 2005 wird auch eine europäische Version des Senders gesendet, die die bislang ausgestrahlte britische Version in Ländern außerhalb des Vereinigten Königreichs ersetzte. Am 1. März 2010 wurde schließlich die britische Version in MTV Classic umbenannt, die europäische und US-amerikanische Version behielten allerdings ihre Namen. In Deutschland wird VH1 Classic über das MTV Unlimited-Paket vermarktet. Bis 30. November 2011 wurde VH1 Classic auch im Paket „Kabel Digital Home“ von Kabel Deutschland sowie bis 4. April 2012 über den Premiere-Nachfolger SKY ausgestrahlt. Mittlerweile ist VH1 Classic wieder über die meisten Pay-TV-Anbieter in Deutschland zu empfangen (z.B. Kabel Deutschland, Unitymedia). Darüber hinaus ist der Sender auch in Österreich und der Schweiz empfangbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]