VISCII

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

VISCII (Vietnamese Standard Code for Information Interchange) ist eine 8-Bit-Zeichenkodierung und wird in RFC 1456 beschrieben. Sie deckt die Orthografie der vietnamesischen Sprache ab.

Da diese Orthographie insgesamt 134 Zeichen außer den ASCII-Zeichen verwendet, ist eine einfache Erweiterung des ASCII-Zeichensatzes auf 8-Bit nicht möglich. VISCII löst dieses Problem, indem die sechs seltensten Steuerzeichen im ASCII-Bereich durch die sechs seltensten vietnamesischen Schriftzeichen ersetzt werden. Obwohl mit dieser Methode die Sprache selbst kodiert werden kann, bleibt kein Platz für weitere Satz- oder Währungszeichen.

Heute ist der Zeichensatz durch UTF-8 abgelöst.

Die folgende Tabelle zeigt das Repertoire von VISCII:

Code …0 …1 …2 …3 …4 …5 …6 …7 …8 …9 …A …B …C …D …E …F
0… NUL SOH ETX EOT BEL BS HT LF VT FF CR SO SI
1… DLE DC1 DC2 DC3 NAK SYN ETB CAN SUB ESC FS GS US
2… SP ! " # $ % & ' ( ) * + , - . /
3… 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 : ; < = > ?
4… @ A B C D E F G H I J K L M N O
5… P Q R S T U V W X Y Z [ \ ] ^ _
6… ` a b c d e f g h i j k l m n o
7… p q r s t u v w x y z { | } ~ DEL
8…
9… Ũ
A… Õ ế
B… Ơ ơ Ư
C… À Á Â Ã Ă È É Ê Ì Í Ĩ
D… Đ Ò Ó Ô Ù Ú Ý ư
E… à á â ã ă è é ê ì í ĩ
F… đ ò ó ô õ ù ú ũ ý