VR-Baureihe Sm4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
VR Baureihe Sm4
Sm4
Sm4
Anzahl: 30
Hersteller: CAF
Baujahr(e): 1999–2005
Achsformel: (2'Bo')(Bo'2')
Spurweite: 1524 mm
Länge über Kupplung: 54.400 mm
Leermasse: 114,0 t
Radsatzfahrmasse: 14,25 t
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Stromsystem: 25 kV 50 Hz ~
Anzahl der Fahrmotoren: 4
Sitzplätze: 184
Zwei Sm4 im Hauptbahnhof Helsinki

Die Baureihe Sm4 ist ein Elektrotriebwagen der Finnischen Staatsbahn VR. Er wurde bei der Bahnsparte von Fiat entwickelt, aber von dem Waggonbauer Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles (CAF) in Spanien hergestellt.

Die ersten zehn Einheiten wurden 1999 geliefert und im Schienennahverkehr in der Region Helsinki eingesetzt. Am 25. Juni 2002 gab die VR bekannt, dass sie weitere 20 Einheiten bestellt hatte. Diese wurden im Zeitraum von April 2004 bis Februar 2005 ausgeliefert. Die Haupteinsatzstrecken führen von Helsinki nach Riihimäki und Karis. Das Einsatzgebiet kann zudem bis Tampere reichen.

Bis zu Inbetriebnahme der Sm5, waren diese Triebwagen die einzigen, die auf der Linie Y eingesetzt werden konnten. Da nur sie die geforderte Geschwindigkeit auf der Neubaustrecke Kerava–Lahti erreichen konnten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: VR Class Sm4 – Sammlung von Bildern