VR Bank Südpfalz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  VR Bank Südpfalz eG
Die Hauptstelle der VR Bank Südpfalz in Landau
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Waffenstraße 15
76829 Landau in der Pfalz
Rechtsform Eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 548 625 00[1]
BIC GENO DE61 SUW[1]
Verband Genossenschaftsverband e.V.
Website www.vrbank-suedpfalz.de
Geschäftsdaten 2015[2]
Bilanzsumme 1.909,5 Mio. Euro
Einlagen 1.427,3 Mio. Euro
Kundenkredite 1.419,8 Mio. Euro
Mitarbeiter 510
Geschäftsstellen 40
Mitglieder 49.260
Leitung
Vorstand Christoph Ochs (Vors.)
Jürgen Büchler
Clifford Jordan
Aufsichtsrat Wolfgang Wiesner (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die VR Bank Südpfalz eG ist eine selbständige, regional tätige Genossenschaftsbank in Rheinland-Pfalz. Die Hauptstelle der VR Bank Südpfalz befindet sich in Landau in der Pfalz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die VR Bank Südpfalz hat ihren Ursprung in der genossenschaftlichen Idee. Ihre Wurzeln reichen bis ins Jahr 1865 zurück. Nach vielen Fusionen entstand im Jahr 1995 durch den Zusammenschluss der Südpfälzer Volks- und Raiffeisenbank eG Landau und der Raiffeisenbank Südpfalz eG Rülzheim die VR Bank Südpfalz eG. Weitere südpfälzische Genossenschaftsbanken schlossen sich der VR Bank Südpfalz an. 1996 die Raiffeisenbank Weingarten und 1999 die Raiffeisenbank Unteres Queichtal und Freckenfeld. Ab 2000 dehnte sich das Geschäftsgebiet der VR Bank Südpfalz in nördlicher Richtung aus. Begonnen mit der Raiffeisenbank Neustadt/Süd eG folgte 2002 die Fusion mit der Volksbank Raiffeisenbank eG Edenkoben-Maikammer und 2008 die Fusion mit der Raiffeisenbank Oberhaardt-Gäu eG.

Mitgliedschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Genossenschaftsbank dient sie der Förderung ihrer Mitglieder. Stand Ende 2015 hatten 49.260 Personen eine Mitgliedschaft bei der Bank.

Gesellschaftliches und soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Idee der Genossenschaft entstand im 19. Jahrhundert und geht auf die Grundsätze der Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch zurück. Geprägt durch diesen Genossenschaftsgedanken engagiert sich die VR Bank Südpfalz eG für kulturelle und soziale Einrichtungen und Organisationen sowie Vereine, Kindergärten und Schulen. Mit der Aktion „Sterne des Sports“ wird gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund das soziale Engagement von Sportvereinen ausgezeichnet. Die "Sterne der Südpfalz" ist ein regionaler Förderpreis, bei dem jährlich wechselnde Vereine oder Institutionen mit Geldpreisen unterstützt werden. Die Stiftung der VR Bank Südpfalz wurde 1998 gegründet. Ihr Stiftungskapital beträgt 1 Million Euro. Die Bereiche Soziales, Kultur und Umwelt sind die Schwerpunkte der Stiftungsarbeit. Bis Ende 2012 hat die Stiftung 300 Projekte mit rund 305.000 € unterstützt.

Tochtergesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • RWS Raiffeisen Warenhandelsgesellschaft Südpfalz mbH, Winden
  • VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz mbH, Landau
  • VR Betriebsservice GmbH, Landau
  • VR Energiegenossenschaft Südpfalz EG, Landau

Seit Januar 2011 führt die VR Bank Betriebsservice GmbH das Bistrocafé in der Badstraße 20 in Landau.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen und Fakten zum 31. Dezember 2015

Koordinaten: 49° 11′ 50″ N, 8° 6′ 39″ O