VTB-Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
VTB-Arena
Lew-Jaschin-Stadion[1]
Die Arena im Juni 2019
Die Arena im Juni 2019
Daten
Ort Leningrad-Prospekt 36
RusslandRussland 125190 Moskau, Russland
Koordinaten 55° 47′ 28,6″ N, 37° 33′ 35,4″ OKoordinaten: 55° 47′ 28,6″ N, 37° 33′ 35,4″ O
Eröffnung 4. Januar 2019 (Halle)
10. März 2019 (Stadion)
Erstes Spiel Eishockey:
4. Januar 2019
HK Dynamo Moskau – Awtomobilist Jekaterinburg 2:0
Fußball:
10. März 2019
FK Dynamo Moskau – Spartak Moskau 0:1
Oberfläche Stadion:
Naturrasen
Halle:
Beton
Eisfläche
PVC-Bodenbelag
Parkett
Kosten 1,5 Mrd. US-Dollar (Gesamtprojekt)
Architekt Erick van Egeraat
MANICA Architecture
Kapazität Stadion:
26.121 Plätze (Fußball)
Halle:
10.800 Plätze (Eishockey)
12.245 Plätze (Basketball)
13.000 Plätze (Boxen)
13.000 Plätze (Konzert, maximal)
Spielfläche 105 × 68 m (Fußball)
60 × 30 m (Eishockey)
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
Lage
VTB-Arena (Moskau)

Die VTB-Arena (Eigenschreibweise: VTB Arena; russisch ВТБ Арена), auch Lew-Jaschin-Stadion,[1] ist ein Fußballstadion mit angeschlossener Mehrzweckhalle im Norden der russischen Hauptstadt Moskau. Die sportlichen Hauptnutzer sind der Fußballverein FK Dynamo Moskau und der Eishockeyclub HK Dynamo Moskau.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008 wurde das 1928 eröffnete Dynamo-Stadion, Spielstätte des FK Dynamo, geschlossen und 2011 nicht komplett abgerissen. Das alte Mauerwerk im Westen wurde nicht abgerissen, dieses wurde restauriert und mit in die neue Architektur integriert, wo der Architekt durch ein Fabergé-Ei inspiriert war.[1] Bis zur Fertigstellung der neuen Spielstätte ist der FK Dynamo in der Arena Chimki beheimatet. Die ersten Pläne stammen vom Architekt Erick van Egeraat aus dem Jahr 2010, noch vor der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 an Russland.[2] Diese sahen vor, innerhalb der alten Stadionmauern ein Fußballstadion (rund 45.000 Plätze) mit einem schließbaren Dach und einer angeschlossenen Mehrzweckhalle (12.770 Plätze) zu errichten. Die VTB-Arena ist Teil des Komplexes VTB-Arena-Park und wird ein Einkaufszentrum, ein Dynamo-Vereinsmuseum sowie eine große Tiefgarage bieten. Des Weiteren werden die beiden Arenen über V.I.P.-Logen und Cateringbereich mit Restaurants. Hinzu kommt auf Level 3 ein V.V.I.P.-Bereich mit eigenen Parkplätzen, separatem Eingang an der Moskauer Allee, eine Lobby mit Bar, eigenen Fahrstühlen mit direktem Zugang zum V.V.I.P.-Bereich und zwei Tagungsräume.[3] Darüber hinaus soll es im VTB-Arena-Park ein Fünf-Sterne-Hotel, vier Bürogebäude, mehrere Wohnblöcke, ein Kongresszentrum sowie eine Sportakademie für den Gesamtverein Dynamo Moskau geben. Die neue VTB-Arena stand als möglicher Spielort auf der Liste der Bewerbung Russlands zur WM 2018. Die FIFA bevorzugte aber die Otkrytije Arena, das Stadion von Spartak Moskau, die schon im Oktober 2010 im Bau war. Zwischen 2011 und 2012 wurden die Pläne von MANICA Architecture überarbeitet, um sie an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Größte Veränderung zur Kostensenkung waren die Reduzierung des Fassungsvermögens der Fußballarena auf unter 30.000 Plätze und der Wegfall des schließbaren Dachs sowie der Vereinfachung der Fassadenverkleidung.[4] Zunächst wurde das französische Bauunternehmen Vinci Construction mit der Errichtung beauftragt. Im Juli 2014 übernahm das italienische Unternehmen Codest, nachdem im Mai des Jahres der Vertrag nach Streitigkeiten einvernehmlich aufgelöst.[5]

Im September 2018 bestätigte das Kreditinstitut VTB den Sponsoringvertrag mit dem neuen Sportkomplex. Er läuft über vier Jahre bis zum 31. Juli 2022 und hat einen finanziellen Umfang von 2,4 Mrd. RUB (rund 32,1 Mio. Euro). Der Eröffnungstermin musste mehrmals verschoben werden, da die Bauarbeiten sich verzögerten. Zunächst plante man für den 22. Oktober 2017, dem Geburtstag von Dynamos Torhüterlegende Lew Jaschin. Zum späteren Termin Anfang 2018 sollte es ein Freundschaftsspiel gegen den FC Barcelona geben.[6] Nun wollte man die Eröffnung im April 2018 feiern. Am 5. Juni 2018 war das letzte Vorbereitungsspiel der russischen Fußballnationalmannschaft vor der WM gegen die Türkei (1:1) angesetzt. Auch der neue Termin konnte wegen des zuvor anhaltenden Winterwetters nicht gehalten werden.[7] Die Partie musste in die WEB Arena verlegt werden.[8] Nun wurde der Eröffnungstermin des Stadions auf den 10. März 2019 gesetzt, wenn der FK Dynamo am 19. Spieltag der Premjer-Liga auf den Stadtrivalen Spartak Moskau trifft.[9][10] Die Eishockeyarena wurde am 4. Januar mit einer Partie der Hausherren gegen Awtomobilist Jekaterinburg (2:0) vor 10.797 Zuschauern eröffnet.[11] Die Veranstaltungshalle trägt den Namen Arkadi Tschernyschow Arena, nach dem langjährigen Dynamo-Spieler und -Trainer Arkadi Iwanowitsch Tschernyschow.[12]

Am 17. Februar 2019 fand das All-Star-Game der Basketballliga VTB United League in der Mehrzweckarena statt.[13]

Fassungsvermögen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stadion:
    • 26.121 Plätze (Fußball)[14]
    • 33.000 Plätze (Konzert)
  • Halle:
    • 10.800 Plätze (Eishockey)[12]
    • 12.245 Plätze (Basketball)[3]
    • 13.000 Plätze (Boxen)
    • 13.000 Plätze (Konzert, maximal)

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: VTB Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Premierliga.ru: RPL Stadiums – VTB Arena, 26. Mai 2020 (englisch). Abgerufen am 31. Mai 2020.
  2. Design: VTB Arena. In: stadiumdb.com. Abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  3. a b VTB Arena – Central Stadium “Dynamo”. In: en.vtb-arena.com. Abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  4. VTB Arena – Dynamo Central Stadium. In: stadiumdb.com. Abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  5. Italian Company Takes Over Dynamo Moscow Stadium Construction. In: themoscowtimes.com. The Moscow Times, 7. Juli 2014, abgerufen am 1. November 2018 (englisch).
  6. Moscow: VTB Arena to be opened later, perhaps with FC Barcelona. In: stadiumdb.com. TASS.ru / Izvestia.ru, 3. Februar 2017, abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  7. Moscow: VTB Arena almost complete, one issue remains. In: stadiumdb.com. 22. November 2017, abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  8. Freundschaft 2018 » Juni » Russland – Türkei 1:1. In: weltfussball.de. Abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  9. Moscow: VTB signs naming rights, opening in March. In: stadiumdb.com. 18. September 2018, abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  10. Swetlana Petrowa: ВТБ заплатит 2,4 млрд рублей за титульное спонсорство проекта «ВТБ арена парк». In: vedomosti.ru. 14. September 2018, abgerufen am 31. Oktober 2018 (russisch).
  11. Резюме игры: ХК Динамо М – Авm. In: khl.ru. 4. Januar 2019, abgerufen am 7. Januar 2019 (russisch).
  12. a b «Восхитительная арена! Сумасшествие какое-то». In: dynamo.ru. Dynamo Moskau, 14. Dezember 2018, abgerufen am 29. Januar 2019 (russisch).
  13. VTB United League All-Star Game. In: allstar.vtb-league.com. VTB United League, abgerufen am 29. Januar 2019 (englisch).
  14. Stadionkapazität. In: vk.com. VTB Arena Park, 4. Dezember 2018, abgerufen am 29. Januar 2019 (russisch).