VW Polo VI

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volkswagen
VW Polo GTI auf der IAA 2017

VW Polo GTI auf der IAA 2017

Polo VI 2G (Typ AW)
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,0–2,0 Liter
(48–147 kW)
Dieselmotoren:
1,6 Liter
(59–70 kW)
Länge: 4053 mm
Breite: 1751 mm
Höhe: 1461 mm
Radstand: 2548 mm
Leergewicht: 1105–1355 kg
Vorgängermodell VW Polo V
Sterne im Euro NCAP-Crashtest (2017)[1] 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest
Heckansicht

Der Volkswagen Polo VI ist ein Polo der sechsten Generation und wird von Volkswagen produziert. Er wurde am 16. Juni 2017[2] auf der Insel Eiswerder in Berlin vorgestellt.[3] Am 17. Juli 2017 lief im Werk Pamplona der Volkswagen Navarra S.A. die Serienproduktion an,[4] seit dem 4. August ist er bestellbar.[5] Am 29. September 2017 wurde er erstmals in Deutschland in den Verkaufsräumen der Volkswagen-Händler präsentiert.[6]

Der Polo VI basiert auf der neuen MQB-A0-Plattform, die in Zukunft für weitere Modelle von Seat, Volkswagen, Audi und Škoda verwendet werden soll. Der Polo ist das zweite Fahrzeug auf dieser Plattform. Bereits im Januar 2017 wurde der Seat Ibiza (6F) vorgestellt. Zunächst wird der Polo, genau wie der Ibiza, ausschließlich als fünftürige Limousine angeboten.

Ebenso wie sein Vorgänger gilt der Polo VI als Kleinwagen; Volkswagen bezeichnete ihn bei seiner Vorstellung mehrfach als „Sub-Kompakten“. Der Polo ist 4053 Millimeter lang, etwa 80 Millimeter länger als das Vorgängermodell und länger als die ersten drei Generationen des Golf. Der Radstand ist um 78 Millimeter auf 2548 Millimeter verlängert worden; in der Breite sind 69 Millimeter hinzugekommen (jetzt 1.751 Millimeter ohne Spiegel).

Ausstattungslinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trendline: LED-Tagfahrlicht mit Coming- und Leaving-Home-Funktion, Geschwindigkeitsbegrenzer, Front Assist, City-Notbremsfunktion, Fußgängererkennung, 14-Zoll-Räder.
  • Comfortline: Infotainmentsystem „Composition Colour“, Klimaanlage, Müdigkeitserkennung, eine Mittelarmlehne, mit Wirkvelour bezogene Sitze, 15-Zoll-Räder, elektrische Fensterheber vorne und hinten, Multifunktionslenkrad.
  • Highline: Einparkhilfen, weiße LED-Ambientebeleuchtung für Türen und Instrumententafel, Leder für Lenkrad, Schalt- und Handbremshebel, 15-Zoll-Räder vom Typ „Salou“.
  • Beats: 300-Watt-Soundsystem, 16-Zoll-Leichtmetallräder, schwarz lackierte Außenspiegel, Dekorfolierung auf Motorhaube und Dach sowie „Beats“-Logos innen und außen, Sportsitze, eine rotlackierte Ziertafel im Cockpit, kleines Lederpaket.

Motoren und Getriebe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst sollen neun Motoren angeboten werden: zwei Diesel- und sieben Ottomotoren, einer davon für den Betrieb mit Erdgas ausgelegt.[7]

Ottomotoren:

  • Einliter-Dreizylindermotor mit 48 kW (65 PS) oder 55 kW (75 PS).
  • Gleicher Grundmotor mit Turboaufladung mit 70 kW (95 PS) oder 85 kW (115 PS).
  • 1.5 TSI mit vier Zylindern und 110 kW (150 PS).
  • 2.0 TSI (im GTI) mit 147 kW (200 PS).

Dieselmotoren:

  • 1,6-Liter-Vierzylindermotor mit 59 kW (80 PS) oder 70 kW (95 PS).

Die Motoren ab 70 kW (95 PS) sind wahlweise mit einem automatisierten Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe beim GTI) erhältlich, die übrigen mit handgeschaltetem Fünf- oder Sechsgang-Getriebe.

Ottomotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.0 1.0 TGI 1.0 TSI 1.5 TSI 2.0 TSI GTI
Bauzeitraum seit 09/2017 ab 11/2017
Motorbauart und Zylinderanzahl R3-Ottomotor mit Saugrohreinspritzung R3-Ottomotor mit Turbolader und Direkteinspritzung R4-Ottomotor mit Turbolader und Direkteinspritzung
Motorbaureihe VW EA211 VW EA211 evo VW EA888
Hubraum 999 cm³ 1498 cm³ 1984 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,5 : 1 11,7 : 1
max. Leistung bei 1/min 48 kW
(65 PS)/
5000–6000
55 kW
(75 PS)/
6200
66 kW
(90 PS)/
5000
70 kW
(95 PS)/
5000–5500
85 kW
(115 PS)/
5000–5500
110 kW
(150 PS)/
5000
147 kW
(200 PS)/
4400–6000
max. Drehmoment bei 1/min 95 Nm/
3000–4300
160 Nm/
1800–3800
175 Nm/
2000–3500
200 Nm/
2000–3500
250 Nm/
1500–3500
320 Nm/
1500–4400
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional 7-Gang-DSG 6-Gang-DSG
Antriebsart Vorderradantrieb
Höchstgeschwindigkeit 164 km/h 170 km/h 183 km/h 187 km/h 200 km/h 237 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
15,5 s 14,9 s 11,9 s 10,8 s 9,5 s 6,7 s
Leergewicht 1105 kg 1260 kg 1145 kg
(1180 kg)
1155 kg
(1190 kg)
1355 kg
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
4,7–4,8 l Super 4,8 l Super
3,1 kg Erdgas
4,4–4,5 l Super
(4,6–4,7 l Super)
4,6 l Super 5,9 l Super
CO2-Emission (kombiniert) 108–110 g/km 110 g/km
85 g/km
101–103 g/km
(105–107 g/km)
105 g/km 134 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6

Werte in runden Klammern gelten für Modelle mit optionalem Getriebe.

Dieselmotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.6 TDI
Bauzeitraum ab Ende 2017
Motorbauart und Zylinderanzahl R4-Dieselmotor mit Turbolader und Common-Rail-Einspritzung
Motorbaureihe VW EA288
Hubraum 1598 cm³
Verdichtungsverhältnis 16,2 : 1
max. Leistung bei 1/min 59 kW
(80 PS)/
2700–4800
70 kW
(95 PS)/
2750–4600
max. Drehmoment bei 1/min 230 Nm/
1500–2250
250 Nm/
1500–2500
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional
Antriebsart Vorderradantrieb
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h 185 km/h
Beschleunigung,0–100 km/h 12,9 s 11,2 s
Leergewicht 1280 kg
Kraftstoffverbrauchauf 100 km (kombiniert) 3,7–3,8 l Diesel
CO2-Emission (kombiniert) 97–99 g/km
Abgasnorm nach EU-Klassifikation Euro 6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volkswagen Polo VI – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis des VW Polo VI beim Euro-NCAP-Crashtest (2017)
  2. Volkswagen präsentiert den neuen Polo in Berlin. volkswagen-media-services.com, 16. Juni 2017, abgerufen am 4. August 2017.
  3. Weltpremiere auf einer Havelinsel. tagesspiegel.de, 17. Juni 2017, abgerufen am 4. August 2017.
  4. Produktion des Polo gestartet. Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 18. Juli 2017.
  5. Alle Infos zum neuen Polo. autobild.de, 4. August 2017, abgerufen am 8. Augost 2017.
  6. Der neue Polo steht ab sofort bei den deutschen Volkswagen Partnern. volkswagen-media-services.com, 29. September 2017, abgerufen am 29. September 2017.
  7. Erdgas ist der neue Diesel. spiegel.de, 26. Juni 2017.