Val-d’Izé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Val-d’Izé
Nant-Izeg
Val-d’Izé (Frankreich)
Val-d’Izé
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Fougères-Vitré
Kanton Vitré
Gemeindeverband Vitré Communauté
Koordinaten 48° 11′ N, 1° 18′ WKoordinaten: 48° 11′ N, 1° 18′ W
Höhe 67–129 m
Fläche 43,79 km2
Einwohner 2.588 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 59 Einw./km2
Postleitzahl 35450
INSEE-Code
Website http://mairie.valdize.free.fr/

Rathaus von Val-d’Izé

Val-d’Izé (bretonisch: Nant-Izeg; Gallo: Izæ) ist eine französische Gemeinde mit 2.588 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Fougères-Vitré und zum Kanton Vitré (bis 2015: Kanton Vitré-Ouest). Die Einwohner werden Izéens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Val-d’Izé liegt 29 Kilometer ostnordöstlich von Rennes. Umgeben wird Val-d’Izé von den Nachbargemeinden Livre-sur-Changeon im Norden und Nordwesten, Mecé im Norden, Saint-Christophe-des-Bois im Nordosten, Taillis im Osten, Landavran im Südosten, Champeaux im Süden, Marpiré im Süden und Südwesten, La Bouëxière im Westen und Südwesten sowie Dourdain im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.653 1.631 1.575 1.740 1.811 2.082 2.287 2.517

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Étienne, 1889 bis 1896 erbaut
  • Kapelle Notre-Dame-de-Bon-Secours von 1884
  • Kapelle Sainte-Anne vom 1790
  • Kapelle Notre-Dame de l’Immaculée-Conception, um 1872 erbaut
  • Alte Kapelle Saint-Martin, 1122 bereits erwähnt, heutiger Bau aus dem 19. Jahrhundert ist in ein Wohnhaus umgebaut
  • Rathaus Val-d’Izé, frühere Kirche Saint-Étienne aus dem 15. Jahrhundert mit Umbauten, Glockenturm von 1534, 1904 in Rathaus umgewandelt
  • Schloss Le Bois-Cornillé aus dem 15. Jahrhundert mit Anbauten aus dem 18. Jahrhundert, mit Park aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss La Haie-d’Izé
  • Herrenhaus Bourgneuf aus dem 17. Jahrhundert, Neubau von 1735, Kapelle Saint-Laurent aus dem Jahre 1656
  • Altes Herrenhaus Motte-Rauxel aus dem 15. Jahrhundert mit Kapelle Saint-Gervais
  • Herrenhaus Nogrie aus dem 17. Jahrhundert
  • zahlreiche weitere Herrenhäuser
  • Windmühle von Petite Barbotais
  • Altes Pfarrhaus von Coutançais

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Val-d'Izé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien