Val Lavizzara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brontallo, Lavizzara im Val Lavizzara

Das Val Lavizzara ist ein Seitental des Valle Maggia im Kanton Tessin in der Schweiz. Das Tal beginnt bei Cavergno und endet bei Fusio, Lavizzara. Durchflossen wird das Tal vom Fluss Maggia, der bei Fusio den Lago del Sambuco verlässt. Eine asphaltierte Strasse erschliesst das Tal. Mit dem Val Serenello, dem Val Cocco, dem Val Tomé, dem Val di Prato, dem Valle di Pertüs und dem Valle di Peccia besitzt das Val Lavizzara eine Vielzahl von Seitentälern.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martino Signorelli: Storia della Valmaggia. Tipografia Stazione SA, Locarno 1972, S. 53, 61–62, 74–76, 83–85, 91–92, 122, 124, 172–173, 184, 221, 225, 236, 255–256, 310, 332, 350, 365 373, 395, 403, 410, 422.

Koordinaten: 46° 24′ N, 8° 39′ O; CH1903: 693158 / 139456