Val d’Oingt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Val d’Oingt
Val d’Oingt (Frankreich)
Val d’Oingt
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Kanton Le Bois-d’Oingt
Gemeindeverband Beaujolais Pierres Dorées
Koordinaten 45° 55′ N, 4° 35′ OKoordinaten: 45° 55′ N, 4° 35′ O
Höhe 250–652 m
Fläche 18,1 km2
Einwohner 4.037 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 223 Einw./km2
Postleitzahl 69620
INSEE-Code

Val d’Oingt ist eine Gemeinde im französischen Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört dort zum Kanton Le Bois-d’Oingt im Arrondissement Villefranche-sur-Saône.

Sie entstand als Commune nouvelle durch ein Dekret vom 22. September 2016 mit Wirkung vom 1. Januar 2017, indem die bisherigen Gemeinden Oingt, Le Bois-d’Oingt und Saint-Laurent-d’Oingt zusammengelegt wurden. Diese sind seither Communes deleguées. Le Bois-d’Oingt ist der Hauptort (Chef-lieu).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden sind

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Le Bois-d'Oingt (Verwaltungssitz)00 69024 5,13 2.456
Oingt 69146 3,91 .0671
Saint-Laurent-d'Oingt 69222 9,05 .0839

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Val d'Oingt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016