Val de Bagnes VS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
VS ist das Kürzel für den Kanton Wallis in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Val de Bagnesf zu vermeiden.
Val de Bagnes
Wappen von Val de Bagnes
Staat: Schweiz Schweiz
Kanton: Kanton Wallis Wallis (VS)
Bezirk: Entremont
BFS-Nr.: 6037i1f3f4
Postleitzahl: 1927 Chemin-Dessus
1933 Vens
1934 Bruson
1934 Le Châble
1936 Verbier
1941 Vollèges
1942 Le Levron
1947 Champsec
1947 Versegères
1948 Fionnay
1948 Lourtier
1948 Sarreyer
Koordinaten: 582433 / 103219Koordinaten: 46° 4′ 49″ N, 7° 12′ 42″ O; CH1903: 582433 / 103219
Höhe: 820 m ü. M.
Höhenbereich: 674–4312 m ü. M.[1]
Fläche: 301,91 km²[2]
Einwohner: i10'329 (31. Dezember 2020)[3]
Einwohnerdichte: 34 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Schweizer Bürgerrecht)
28,2 % (31. Dezember 2020)[4]
Gemeindepräsident: Christophe Maret
Website: valdebagnes.ch
Das Val de Bagnes mit dem Hauptort Le Châble

Das Val de Bagnes mit dem Hauptort Le Châble

Lage der Gemeinde
Lac de SalanfeLac d’EmossonLac Supérieur de FullyLac des VauxLac de CleusonLac de Grand DésertLac de LouvieLac des DixLac de MauvoisinLac des ToulesLac de ChampexLago di Place MoulinItalienFrankreichBezirk ContheyBezirk HérensBezirk MartignyBezirk MontheyBezirk Saint-MauriceBezirk SittenLiddesBourg-Saint-PierreLiddesOrsièresSembrancherVal de Bagnes VSKarte von Val de Bagnes
Über dieses Bild
w

Val de Bagnes ist eine politische Gemeinde des Bezirks Entremont des Kantons Wallis in der Schweiz. Der Hauptort der Gemeinde ist Le Châble. Zur Gemeinde gehört auch der Wintersportort Verbier.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Val de Bagnes ist mit 301,91 km² die flächenmässig grösste Gemeinde im Kanton Wallis und eine der grössten Gemeinden der Schweiz.

Das Gemeindegebiet nimmt den grössten Teil des Val de Bagnes ein. Durch dieses Tal fliesst die Dranse de Bagnes, die den Stausee Lac de Mauvoisin entwässert. Zum Gemeindegebiet gehören mit Chemin-Dessus und Vens auch zwei Orte, die geografisch ausserhalb des Val de Bagnes liegen.

Die Gemeinde besteht aus insgesamt 26 Dörfern und Weilern: Bonatchiesse, Bruson, Champsec, Chemin-Dessus, Le Châble, Le Cotterg, Cries, Etiez, Le Fregnoley, Fionnay, Fontenelle, Le Levron, Lourtier, Mayens-de-Bruson, Mauvoisin, Médières, Montagnier, Les Places, Prarreyer, Le Sapey, Sarreyer, Vens, Verbier, Versegères, Villette und Vollèges.[5]

Die Gemeinde grenzt an Italien und die Gemeinden Bourg-Saint-Pierre, Liddes, Orsières, Sembrancher, Bovernier, Martigny, Saxon, Riddes, Nendaz, Hérémence und Evolène.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Januar 2021 entstand die Gemeinde Val de Bagnes durch die Fusion der ehemaligen politischen Gemeinden Bagnes und Vollèges.[6]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1850 1900 1950 1980 2000 2010 2012 2014 2016 2018 2020
Bagnes 4278 4127 3609 4652 6536 7726 7834 8079 8073 8096 8245
Vollèges 869 910 993 1024 1309 1631 1740 1825 1942 2018 2084
Total 5147 5037 4602 5676 7845 9357 9574 9904 10015 10114 10329
Bevölkerungszahl der grösseren Dörfer (Stand: 31.07.2020)[5] und der Regionen (gerundet)
PLZ Dorf Region
1927 Chemin-Dessus 197 Mont Chemin 280
1933 Vens 84
1941 Vollèges 1405 Vollèges (inkl. Etiez und Cries) 1800
1942 Levron 389
1934 Le Châble 560 Le Châble (inkl. Fontenelle) 2400
1934 Le Cotterg 304
1934 Montagnier 608
1934 Vilette 841
1934 Bruson 622 Bruson (inkl. Le Sapey und Mayens-de-Bruson) 650
1936 Verbier 2901 Verbier 3150
1936 Médières 226
1947 Versegères 427 Versegères (inkl. Les Places und Le Fregnoley) 1300
1947 Prarreyer 414
1947 Champsec 401
1948 Lourtier 387 Oberes Val de Bagnes (inkl. Bonatchiesse, Mauvoisin) 650
1948 Sarreyer 232
1948 Fionnay 30

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Conseil général 2021–2024
8
31
21
31 21 
Insgesamt 60 Sitze
  • EA: 8
  • CVP: 31
  • FDP: 21

Die ersten Wahlen als gemeinsame Gemeinde fanden im Vorfeld der Fusion am 18. Oktober 2020 statt.[7]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Exekutive von Val de Bagnes, der Conseil municipal, besteht aus neun Mitgliedern. Die parteipolitische Zusammensetzung für die Legislaturperiode 2021–2024 ist folgendermassen: FDP 4, CVP 4, EA (Entremont Autrement) 1. Gemeindepräsident ist Christiophe Maret (FDP).[8]

Gemeindeparlament[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindeparlament, der Conseil général, besteht aus 60 Mitgliedern. Folgende Parteien sind vertreten: CVP 31, FDP 21, EA (Entremont Autrement) 8.[9]

Gemeindewappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das neue Gemeindewappen hat die Tanne und die beiden Sterne aus dem alten Gemeindewappen von Vollèges in das alte Gemeindewappen von Bagnes mit den beiden Badenden integriert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Val de Bagnes VS – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BFS Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Höhen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  2. Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Flächen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  3. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  4. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Ausländeranteil aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  5. a b Villages et hameaux. Gemeinde Val de Bagnes, abgerufen am 10. Oktober 2021 (französisch).
  6. Amtliches Gemeindeverzeichnis der Schweiz – Angekündigte Änderungen 2020 – Ausgabe vom 17. September 2020.
  7. Elections communales 2020: Val de Bagnes. Le Nouvelliste, 18. Oktober 2020, abgerufen am 10. Oktober 2021 (französisch).
  8. Conseil municipal. Gemeinde Val de Bagnes, abgerufen am 10. Oktober 2021 (französisch).
  9. Conseil général. Gemeinde Val de Bagnes, abgerufen am 10. Oktober 2021 (französisch).