Val u Dobrušky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Val
Wappen von Val
Val u Dobrušky (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Královéhradecký kraj
Bezirk: Rychnov nad Kněžnou
Fläche: 604 ha
Geographische Lage: 50° 18′ N, 16° 11′ OKoordinaten: 50° 18′ 29″ N, 16° 11′ 6″ O
Höhe: 355 m n.m.
Einwohner: 302 (1. Jan. 2019)[1]
Postleitzahl: 518 01
Kfz-Kennzeichen: H
Verkehr
Straße: DobruškaOlešnice v Orlických horách
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: Luboš Řehák (Stand: 2007)
Adresse: Val 26
518 01 Dobruška
Gemeindenummer: 576875
Website: www.val.cz

Val (deutsch Wall) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie befindet sich drei Kilometer nordöstlich von Dobruška im Vorland des Adlergebirges und gehört zum Okres Rychnov nad Kněžnou.

Luftaufnahme

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Val liegt rechtsseitig des Baches Bačetínský potok. Durch den Ort führt die Staatsstraße 298 von Dobruška nach Olešnice v Orlických horách.

Nachbarorte sind Chlístov und Zákraví im Norden, Vanovka und Ohnišov im Nordosten, Vlaské Doly und Bačetín im Osten, Provoz im Südosten, Doly im Süden, Křovice im Südwesten sowie Běstviny im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung von Val erfolgte im Jahre 1361.

Zwischen 1960 und 1991 war Chlístov eingemeindet. Im Dorf besteht ein Naturtheater.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Val besteht aus den Ortsteilen Provoz (Prowos) und Val (Wall) sowie den Ortslagen Doly und Valské Doly.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In Provoz ist das Holzgebäude einer Mühle von 1816 sehenswert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)