Valaliky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valaliky
Wappen Karte
Wappen von Valaliky
Valaliky (Slowakei)
Valaliky
Valaliky
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Košický kraj
Okres: Košice-okolie
Region: Košice
Fläche: 8,625 km²
Einwohner: 4.531 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 525 Einwohner je km²
Höhe: 190 m n.m.
Postleitzahl: 044 13
Telefonvorwahl: 0 55
Geographische Lage: 48° 39′ N, 21° 18′ OKoordinaten: 48° 38′ 33″ N, 21° 17′ 30″ O
Kfz-Kennzeichen: KS
Kód obce: 522139
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 4 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Štefan Petrík
Adresse: Obecný úrad Valaliky
Poľná 8
04413 Valaliky
Webpräsenz: www.valaliky.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Valaliky ist eine Gemeinde im Okres Košice-okolie im ostslowakischen Kraj Košice. Sie liegt im südlichen Teil des Košická kotlina am rechten Ufer des Hornád, etwa 10 km von Košice und 15 km von der ungarischen Grenze entfernt.

Das Gemeindeamt von Valaliky
Kirche

Die heutige Gemeinde entstand 1961 durch Zusammenschluss der vier bis dahin eigenständigen Orte Bernátovce, Buzice, Košťany und Všechsvätých. Die erste (indirekte) schriftliche Erwähnung erfolgte im Jahr 1248, als auf dem Platz des heutigen ein älteres Dorfes namens Kokšov genannt wurde. Im Laufe des 15. Jahrhunderts wurde das bis dahin als Einheit bestehende Dorf in die vier Orte aufgeteilt, diese behielten jedoch zusammen die mundartliche Bezeichnung Valaliky. Bis 1918/1919 gehörten die vier Orte im Komitat Abaúj-Torna zum Königreich Ungarn, dann kamen sie zur neu entstandenen Tschechoslowakei. Aufgrund des Ersten Wiener Schiedsspruches waren sie 1938 bis 1945 noch einmal Teil Ungarns. Seit 1993 ist die Gemeinde ein Teil der Slowakei.

Der einzige noch erhaltene Sakralbau ist die spätbarocke Kirche der Allerheiligen aus dem Jahr 1786.

Die Bevölkerung ist in den letzten Jahren angewachsen (Volkszählung 1991: 3.364; Volkszählung 2001: 3.701; Schätzung 2006: 3.927 Einwohner). Laut der Volkszählung von 2001 waren von 3.701 Einwohner 94,84 % Slowaken, 3,86 % Roma und andere. 92,76 % der Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valaliky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien