Valdelageve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Valdelageve
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Valdelageve (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-León
Provinz: Salamanca
Comarca: Sierra de Béjar
Koordinaten 40° 22′ N, 5° 59′ WKoordinaten: 40° 22′ N, 5° 59′ W
Höhe: 609 msnm
Fläche: 16,35 km²
Einwohner: 76 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 4,65 Einw./km²
Postleitzahl: 37725
Gemeindenummer (INE): 37334 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Crescencio Martín (PSOE)
Adresse der Gemeindeverwaltung: Plaza de la Libertad 1,
37798 Monterrubio de Armuña
Lage der Gemeinde
Término municipal de Valdelageve.svg

Valdelageve ist eine kleine westspanische Gemeinde (municipio) in der Provinz Salamanca in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-León. Sie befindet sich etwa 19 Kilometer westlich von der Stadt Béjar und hatte im Jahr 2019 76 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fläche der Gemeinde beträgt 16,35 km². Außerhalb des Ortes ist die Gemeindefläche so gut wie nicht bebaut und besteht aus Obstplantagen, ungenutzten Waldflächen und Gestrüpp.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie die meisten anderen Gemeinden in der Region erlebte auch Valdelageve in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen starken Bevölkerungsrückgang, der bis heute andauert. Im Jahr 2019 waren nur noch 76 der einstigen 282 Einwohner im Jahr 1940 übrig.

Jahr 1900 1910 1940 1970 1991 2000 2017
Einwohner 220 204 282 197 151 127 74

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche San Fabián und San Sebastián

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).