Valeille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valeille
Valeille (Frankreich)
Valeille
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Montbrison
Kanton Feurs
Gemeindeverband Forez-Est
Koordinaten 45° 42′ N, 4° 18′ OKoordinaten: 45° 42′ N, 4° 18′ O
Höhe 350–532 m
Fläche 16,43 km2
Einwohner 729 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km2
Postleitzahl 42110
INSEE-Code

Valeille ist eine französische Gemeinde mit 729 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valeille liegt etwa 6 km südöstlich der Kleinstadt Feurs auf der Verbindungslinie zwischen Lyon und Clermont-Ferrand. Die Gemeinde liegt am Rand der Montagnes du Matin in einer von Wäldern und Tälern geprägten Landschaft, die sich nach Westen hin ins Loire-Tal öffnet. Im Gebiet der Gemeinde befinden sich insgesamt neun Weiher.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals im 10. Jahrhundert erwähnt und war im Mittelalter Vogtei der Grafschaft Forez.