Valle Castellana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valle Castellana
Wappen
Valle Castellana (Italien)
Valle Castellana
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Teramo (TE)
Koordinaten 42° 44′ N, 13° 30′ OKoordinaten: 42° 44′ 0″ N, 13° 30′ 0″ O
Höhe 625 m s.l.m.
Fläche 134 km²
Einwohner 952 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km²
Postleitzahl 64010
Vorwahl 0861
ISTAT-Nummer 067046
Volksbezeichnung Vallecastellanesi oder Pianaroli
Schutzpatron Mariä Verkündigung (25. März)
Website Valle Castellana
Panorama von Valle Castellana

Valle Castellana (im lokalen Dialekt: i Piana) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 952 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Teramo in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Teramo und gehört zur Comunità montana della Laga. Valle Castellana grenzt unmittelbar an die Provinzen Rieti (Latium) und Ascoli Piceno (Marken). Ein großer Teil des Nationalparks Gran Sasso und Monti della Laga liegt im Gemeindegebiet.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002 war Valle Castellana Etappenort des Giro d’Italia.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valle Castellana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.