Valle di Maddaloni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valle di Maddaloni
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Valle di Maddaloni (Italien)
Valle di Maddaloni
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Caserta (CE)
Koordinaten 41° 5′ N, 14° 25′ OKoordinaten: 41° 5′ 0″ N, 14° 25′ 0″ O
Höhe 156 m s.l.m.
Fläche 10,8 km²
Einwohner 2.744 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 254 Einw./km²
Postleitzahl 81020
Vorwahl 0823
ISTAT-Nummer 061097
Volksbezeichnung Vallesi
Schutzpatron Pankratius
Website Valle di Maddaloni

Valle di Maddaloni ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2744 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Caserta in Kampanien. Die Gemeinde liegt etwa sieben Kilometer östlich von Caserta und grenzt unmittelbar an die Provinz Benevento.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist bekannt für den Aquädukt von Vanvitelli (errichtet zwischen 1753 und 1762). Dieser steht gemeinsam mit dem königlichen Palast von Caserta und der Seidenspinnerei von San Leucio in der Weltkulturerbeliste der UNESCO.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof von Valle di Maddaloni liegt an der Bahnstrecke Caserta–Foggia. Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 265 dei Ponti della Valle (heute eine Provinzstraße) von Amorosi nach Giugliano in Campania.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valle di Maddaloni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien