Vangelis Pavlidis (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vangelis Pavlidis
Personalia
Name Evangelos Pavlidis
Geburtstag 21. November 1998
Geburtsort ThessalonikiGriechenland
Größe 180 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2004–2014 Bebides 2000
2014–2017 VfL Bochum
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2018 VfL Bochum 4 (0)
2018–2019 → Borussia Dortmund II (Leihe) 32 (7)
2019– Willem II Tilburg 18 (9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2014–2015 Griechenland U17 13 (4)
2015–2017 Griechenland U19 11 (3)
2018 Griechenland U20 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. September 2019

Evangelos „Vangelis“ Pavlidis (griechisch Ευάγγελος „Βαγγέλης“ Παυλίδης; * 21. November 1998 in Thessaloniki) ist ein griechischer Fußballspieler. Der Stürmer steht bei Willem II Tilburg in der niederländischen Eredivisie unter Vertrag und ist mehrfacher Juniorennationalspieler seines Landes.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pavlidis wechselte im Jahr 2014 vom in Thessaloniki ansässigen Bebides 2000 in die Jugendabteilung des VfL Bochum. Dort rückte er zur Saison 2015/16 in den Profikader auf. Mitte April 2016 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2019.[1] Am 15. Mai 2016 stand Pavlidis für das Ligaspiel beim 1. FC Heidenheim erstmals im Kader der ersten Mannschaft und debütierte beim 4:2-Sieg in der 2. Bundesliga, nachdem er in der 78. Minute für Janik Haberer eingewechselt worden war.

Am 26. Januar 2018 verlieh ihn der VfL Bochum für den Rest der Saison an den Regionalligisten Borussia Dortmund II.[2] Zur Regionalligasaison 2018/19 wurde die Leihe verlängert; gleichzeitig verlängerte Pavlidis auch seinen Vertrag beim VfL Bochum bis zum 30. Juni 2020.[3]

Der Leihvertrag wurde am 16. Januar 2019 nach 32 Einsätzen und 6 Toren im Dienste der Westfalen vorzeitig aufgelöst und Pavlidis an den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg weiterverliehen, um sich auf höherem Niveau beweisen zu können. Der Leihvertrag beinhalte eine Verpflichtungsklausel.[4] Nach 12 Einsätzen in der Eredivisie, in denen er 3 Tore erzielte, zogen die die Niederländer Ende April 2019 die Kaufoption und statteten Pavlidis mit einem bis Juni 2022 gültigen Vertrag aus.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pavlidis nahm mit der griechischen U17-Nationalmannschaft im Mai 2015 an der U17-Europameisterschaft in Bulgarien teil. Im Turnier kam er in allen Gruppenspielen zum Einsatz, konnte jedoch trotz zwei erzielten Toren das Ausscheiden seiner Mannschaft nicht verhindern. Insgesamt lief er für die U17 in 13 Spielen auf und markierte dabei vier Treffer.

Am 8. Oktober 2015 debütierte Pavlidis beim 2:1-Sieg gegen Russland in der U19-Auswahl. Zwei Tage später kam er bei einem weiteren Spiel gegen Russland (1:1) erneut zum Einsatz. Insgesamt erzielte er in elf Spielen für die U19 drei Tore. Im Januar 2018 spielte Pavlidis zweimal für die U20-Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. VfL bindet Pavlidis vertraglich bis 2019 (Memento vom 24. Mai 2016 im Internet Archive) auf der Website des VfL Bochum vom 12. April 2016, abgerufen am 24. Mai 2016.
  2. Pavlidis an den BVB ausgeliehen. In: vfl-bochum.de. VfL Bochum, archiviert vom Original am 27. Januar 2018; abgerufen am 25. Januar 2018.
  3. VfL verlängert mit Pavlidis und leiht ihn erneut aus, vfl-bochum.de, abgerufen am 22. Juni 2018.
  4. Pavlidis wechselt in die Eredivisie, abgerufen am 17. Januar 2019.
  5. Pavlidis wechselt fest zu Willem II Tilburg, vfl-bochum.de, abgerufen am 30. April 2019.