Vanilloide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vanilloide sind Verbindungen, die eine Vanillylgruppe besitzen. Dazu gehören u. a. Vanillylalkohol, Vanillin, Vanillinsäure, Acetovanillon, Vanillinmandelsäure, Homovanillinsäure, Capsaicin usw. Analog gibt es dazu die Isovanilloide.

Struktur von Vanillylalkohol Struktur von Vanillin Struktur von Vanillinsäure Struktur von Acetovanillon
Vanillylalkohol Vanillin Vanillinsäure Acetovanillon

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jeewoo Lee, Sang Uk Kang, Su Yeon Kim, Sung Eun Kim, Yeong Joon Jo, Sunghoon Kim: Vanilloid and isovanilloid analogues as inhibitors of methionyl-tRNA and isoleucyl-tRNA synthetases. In: Bioorganic & Medicinal Chemistry Letters. Band 11, Nr. 8, 2001, S. 965–968, doi:10.1016/S0960-894X(01)00096-8, PMID 11327601.