Varennes-Vauzelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Varennes-Vauzelles
Varennes-Vauzelles (Frankreich)
Varennes-Vauzelles
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Nevers
Kanton Varennes-Vauzelles (Hauptort)
Gemeindeverband Nevers
Koordinaten 47° 5′ N, 3° 8′ OKoordinaten: 47° 5′ N, 3° 8′ O
Höhe 171–270 m
Fläche 33,99 km2
Einwohner 9.389 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 276 Einw./km2
Postleitzahl 58640
INSEE-Code
Website http://www.ville-varennes-vauzelles.fr/

Kirche Saint-Sulpice

Varennes-Vauzelles ist eine französische Gemeinde mit 9389 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich in der Mitte Frankreichs. Mit der Bahn ist sie in zwei Stunden von Paris aus zu erreichen. Sie ist die drittbevölkerungsreichste Gemeinde im Département Nièvre.[1] Die Gemeinde gehört zur Communauté d’agglomération de Nevers.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich war Varennes-Vauzelles eine ländliche Gemeinde. 1912 errichtete eine Gesellschaft im Ort Vauzelles eine Lokomotivenwerkstatt. Damit wandelte sich die landwirtschaftlich geprägte Gesellschaft zur modernen Industriegesellschaft. Zwischen 1921 und 1930 entstanden 350 Häuser, die zur Gartenstadt wurden.

In der Gemeinde waren seit Juni 1940 im Lager für "feindliche Ausländer", damals genannt camps des travailleurs volontaires du Clos Saint-Joseph, im aufgelassenen Château de Vernuche, heute rue Colette, für einige Monate bis zu 300 Personen interniert, darunter Walter Benjamin, Hans Sahl, Hermann Kesten, Hans Fittko, Ehemann von Lisa Fittko. Benjamin plante hier eine Literaturzeitschrift "Bulletin de Vernuche. Journal des travailleurs du 54e régiment"[2].

1969 wurde die Gemeinde von Varennes-les-Nevers in Varennes-Vauzelles umbenannt. In den 1950er- und besonders in den 1970er-Jahren entstanden weitere neue Siedlungen.[3]

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 6.363 8.025 8.552 10.071 10.602 10.210 9.439

Altersstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21 Prozent der Bevölkerung sind 19 Jahre alt oder jünger. Neun Prozent der Bevölkerung sind 75 Jahre alt oder älter.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Varennes-Vauzelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.ville-varennes-vauzelles.fr/index.php?option=com_content&view=article&id=6&Itemid=11
  2. Entwurf bei Akademie der Künste Berlin, Archiv; Brief-Zitate Benjamins aus der Vernuche-Zeit an Gretel Adorno und Sylvia Beach siehe online (Memento des Originals vom 27. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.zintzen.org, mit Bild des Gebäude-Inneren. Siehe auch Walter Benjamin, un philosophe allemand interné dans la Nièvre
  3. http://www.ville-varennes-vauzelles.fr/index.php?option=com_content&view=article&id=7&Itemid=12 online
  4. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 11. April 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.toutes-les-villes.com