Vaugneray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vaugneray
Wappen von Vaugneray
Vaugneray (Frankreich)
Vaugneray
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Lyon
Kanton Vaugneray (Hauptort)
Gemeindeverband Vallons du Lyonnais
Koordinaten 45° 44′ N, 4° 39′ OKoordinaten: 45° 44′ N, 4° 39′ O
Höhe 260–804 m
Fläche 25,02 km2
Einwohner 5.571 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 223 Einw./km2
Postleitzahl 69670
INSEE-Code
Website www.vaugneray.com

Sicht auf Vaugneray, Lyon und den Mont Blanc

Vaugneray ist eine französische Gemeinde mit 5.571 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie ist Hauptort des gleichnamigen Kantons im Arrondissement Lyon.

Die Gemeinde entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2015 durch die Zusammenlegung der früher selbständigen Gemeinden Vaugneray und Saint-Laurent-de-Vaux zu einer gleichnamigen Commune nouvelle unter dem Namen Vaugneray.[1] Die beiden ehemaligen Gemeinden verfügen in der neuen Gemeinde über den Status einer Commune déléguée.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Vaugneray (Verwaltungssitz) 69255 22,38 5.311
Saint-Laurent-de-Vaux 69221 2,64 260

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Vaugneray liegt am Rhône-Zufluss Yzeron, etwa 20 Kilometer westlich von Lyon. Das ausgedehnte Territorium wird vor allem landwirtschaftlich genutzt und ist von Waldgebieten umgeben.

Die Pässe La Luère (714 m) und Malval (732 m) bieten direkten Zugang zum Tal der Brévenne.

Dem von der Yzeron durchflossenen Tal hat man den Namen Val noir (deutsch: schwarzes Tal) gegeben; es liegt zwischen den Orten Yzeron, Saint-Laurent-de-Vaux und Brindas. Die Einwohner haben das Tal wegen der dunklen Farbe der Wälder an seinen Ufern so benannt.

Die Wirtschaft stützt sich vor allem auf Handel, Handwerk und Landwirtschaft (Viehzucht, Weinbau, Gemüsebau); die Erzeugnisse findet man in der Küche der Region wieder.

Angrenzende Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chevinay Pollionnay Grézieu-la-Varenne
Courzieu Compass card (de).svg Brindas
Yzeron Thurins Messimy

Politik und Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vaugneray hat seit 1989 freundschaftliche Beziehungen mit den Dörfern der Gemeinde von Berghin (judet Alba) in Rumänien, begründet durch die Vereinigung Association intercommunale Amitié et solidarité en ouest lyonnais.

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass vom 9. Okt. 2014, nach dem die „neue Gemeinde Vaugneray“ gebildet wurde.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vaugneray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien