Vaulry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vaulry
Wappen von Vaulry
Vaulry (Frankreich)
Vaulry
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Bellac
Kanton Bellac
Gemeindeverband Élan Limousin Avenir Nature
Koordinaten 46° 1′ N, 1° 5′ OKoordinaten: 46° 1′ N, 1° 5′ O
Höhe 233–502 m
Fläche 16,03 km2
Einwohner 408 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 87140
INSEE-Code

Vaulry ist eine französische Gemeinde in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne, im Arrondissement Bellac und im Kanton Bellac. Sie grenzt im Nordosten an Berneuil und Breuilaufa, im Südosten an Chamboret, im Südwesten an Cieux und im Westen und im Nordwesten an Blond.

Geologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Cieux-Vaulry-Granit ist eine Teil der Limousin-Tonalitlinie. Bei Vaulry gibt es Pharmakosiderit-Vorkommen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 516 513 425 416 430 390 409 403

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Bonnet
  • Kapelle Notre-Dame
Kapelle Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vaulry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien