Vaulx-Milieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vaulx-Milieu
Vaulx-Milieu (Frankreich)
Vaulx-Milieu
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement La Tour-du-Pin
Kanton L’Isle-d’Abeau
Gemeindeverband Porte de l’Isère
Koordinaten 45° 37′ N, 5° 11′ OKoordinaten: 45° 37′ N, 5° 11′ O
Höhe 208–330 m
Fläche 9,02 km2
Einwohner 2.532 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 281 Einw./km2
Postleitzahl 38090
INSEE-Code
Website http://www.vaulx-milieu.fr/

Mairie (Rathaus) von Vaulx-Milieu

Vaux-Milieu ist eine französische Gemeinde mit 2.532 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört administrativ zum Arrondissement La Tour-du-Pin und ist Teil des Kantons L’Isle-d’Abeau. Die Einwohner werden Vaulxois(es) genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vaulx-Milieu befindet sich etwa dreißig Kilometer ostsüdöstlich von Lyon am Fluss Bourbre. Sie wird umgeben von den Nachbargemeinden Frontonas im Norden, L’Isle-d’Abeau im Osten, Four im Süden sowie Villefontaine im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A43.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1962 0609
1968 0641
1975 0672
1982 1.443
1990 2.153
1999 2.216
2006 2.069
2012 2.396

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Sainte-Madeleine
  • Kirche Sainte-Madeleine
  • Reste des Turms der Templer, Ruine der früheren Tempelritterkommandantur, die ab 1130 bestand
  • Herrenhaus von Montbaly

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vaulx-Milieu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien