Vegard Opaas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vegard Opaas Skispringen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 11. Januar 1962
Geburtsort OsloNorwegenNorwegen Norwegen
Größe 175 cm
Gewicht 67 kg
Karriere
Verein Grorud IL
Nationalkader seit 1982
Pers. Bestweite 193 m (Planica 1987)
Status zurückgetreten
Karriereende 1990
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
Nationale Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
0Silber0 1987 Oberstdorf Team K120
0Silber0 1987 Oberstdorf K90
0Bronze0 1987 Oberstdorf K70
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
0Bronze0 1984 Hof Großschanze
0Bronze0 1984 Tromsø Großschanze
0Gold0 1986 Vang Großschanze
0Silber0 1987 Kongsberg Großschanze
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 27. Januar 1982
 Weltcupsiege (Einzel) 7  (Details)
 Gesamtweltcup 1. (1986/87)
 Vierschanzentournee 2. (1986/87)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzelspringen 7 2 8
 

Vegard Opaas (* 11. Januar 1962 in Oslo) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er bestritt sein erstes Weltcupspringen am 27. Januar 1982 in St. Moritz und erreichte auf Anhieb den zehnten Rang. In den gesamten 1980er Jahren erreichte Opaas häufig Spitzenplatzierungen, musste sich aber meist Matti Nykänen und Jens Weißflog geschlagen geben. Sein erster von insgesamt sieben Weltcupsiegen gelang ihm am 11. Dezember 1983 in Thunder Bay. Bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajewo erreichte er den achten Rang auf der Normalschanze.

Die erfolgreichste Saison war für Opaas der Winter 1986/87. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft (die einzige, an der er in seiner Karriere teilnahm) gewann er Silber auf der Normalschanze und im Mannschaftsspringen, zudem Bronze auf der Großschanze. Er gewann außerdem zum einzigen Mal in seiner Karriere den Gesamtweltcup und stellte beim Skifliegen in Planica mit 193 Metern zwischenzeitlich einen neuen Weitenweltrekord auf. Der Pole Piotr Fijas erreichte kurz darauf jedoch 194 Meter.

Nach dem Winter 1989/90 beendete Opaas seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcupsiege im Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ort Typ
1. 11. Dezember 1983 KanadaKanada Thunder Bay Großschanze
2. 14. Dezember 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lake Placid Großschanze
3. 13. Dezember 1986 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lake Placid Normalschanze
4. 30. Dezember 1986 DeutschlandDeutschland Oberstdorf Großschanze
5. 10. Januar 1987 SlowakeiSlowakei Štrbské Pleso Normalschanze
6. 20. Februar 1987 NorwegenNorwegen Rælingen Normalschanze
7. 11. Dezember 1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lake Placid Normalschanze

Weltcup-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
1981/82 40. 013
1982/83 32. 024
1983/84 10. 096
1984/85 30. 025
1985/86 07. 131
1986/87 01. 218
1987/88 12. 060
1988/89 15. 055
1989/90 41. 012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]