Vejen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dänemark Vejen
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Vejen (Dänemark)
Vejen
Vejen
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Vejen
Koordinaten: 55° 29′ N, 9° 8′ OKoordinaten: 55° 29′ N, 9° 8′ O
Einwohner:
(2018[1])
9.763
Postleitzahl: 6600 Vejen
Website: www.vejenkom.dk
Das Rathaus in Vejen
Das Rathaus in Vejen
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehlt
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt

Vejen ist ein Ort im südwestlichen Jütland (Dänemark). Er ist Verwaltungssitz der Kommune Vejen (42.844 Einwohner, Stand 1. Januar 2018[1]).

Die historische Handels- und Reiseverbindung Ochsenweg führt durch den Ort. Vejen liegt nördlich der Königsau und war so von 1864 bis 1920 dänischer Grenzort. Mit dem Bau der Eisenbahn 1874 nahm Vejen seinen eigentlichen Aufschwung.

Vejens Kunstmuseum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunstmuseum Vejen mit der Skulptur Troll, der Christenfleisch wittert von Niels Hansen Jacobsen.
Detail der Kopie in Valby.

Vejens Kunstmuseum besitzt eine Gemäldesammlung mit Werken von L.A. Ring, Vilhelm Hammershøi, Sigurd Swane, Olaf Rude, Jens Søndergaard, Asger Jorn und anderen.

Den Schwerpunkt bildet jedoch das Werk des Bildhauers Niels Hansen Jacobsen. Von ihm sind weitere Skulpturen im öffentlichen Raum aufgestellt: Den Springbrunnen vor dem Museum ziert seine Bronzeskulptur En Trold, der vejrer Kristenkød (dt. „Ein Troll, der Christenfleisch wittert“) von 1896. Die Kopie wurde 1923 in Vejen aufgestellt und bildet seitdem das Wahrzeichen des Städtchens; das Original steht im Garten der Ny Carlsberg Glyptotek in Kopenhagen; am ursprünglichen Standort vor der Jesuskirche in Kopenhagen-Valby wurde 2002 eine zweite Kopie aufgestellt.

Weitere Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13 km nördlich die Grabhügel Klebæk Høje mit großer Steinsetzung sowie etwas südlich davon ein Runenstein vor der Kirche in Bække. Auch an der Kirche von Læborg (6 km nördlich von Vejen) ist ein Runenstein aufgestellt.

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis Oktober 2010 bestand eine Partnerschaft mit dem deutschen Wedel, die aber von Vejen infolge der dänischen Kommunalreform beendet wurde.[2]

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Niels Hansen Jacobsen (1861–1941), Bildhauer
  • Ingrid Vang Nyman (1916–1959), schwedische Buchillustratorin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. Jörg Frenzel: Vejen beendet die Beziehung zu Wedel. 6. November 2010, abgerufen am 21. April 2011.