Venaco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Venaco
Venaco (Frankreich)
Venaco
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Corte
Gemeindeverband Centre Corse
Koordinaten 42° 14′ N, 9° 10′ OKoordinaten: 42° 14′ N, 9° 10′ O
Höhe 198–2.622 m
Fläche 53,72 km2
Einwohner 712 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 20231
INSEE-Code

Venaco ist eine Gemeinde im französischen Département Haute-Corse auf der Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Kantons Corte im Arrondissement Corte. Die Bewohner nennen sich Vénacais.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Venaco liegt etwa acht Kilometer südlich von Corte an einer Flanke des weitgehend aus Granit bestehenden, 2453 m hohen Bergmassivs Monte Cardo. Das Siedlungsgebiet besteht aus den Dörfern Seraggio und Lugo, die auf korsisch U Serraghju und U Lucu di Vènacu heißen. Die Nachbargemeinden sind Casanova, Santo-Pietro-di-Venaco und Riventosa im Norden, Erbajolo und Altiani im Nordosten, Noceta im Osten und Südosten, Muracciole im Südosten, Vivario im Süden und Südwesten, Guagno im Westen und Corte im Nordwesten.

Bahnhof Venaco

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 851 886 715 747 614 657 730 763

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Venaco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien