Venizel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Venizel
Venizel (Frankreich)
Venizel
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Soissons
Kanton Soissons-1
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Soissonnais
Koordinaten 49° 22′ N, 3° 24′ OKoordinaten: 49° 22′ N, 3° 24′ O
Höhe 42–85 m
Fläche 3,71 km2
Einwohner 1.365 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 368 Einw./km2
Postleitzahl 02200
INSEE-Code
Website http://www.venizel.fr

Rathaus (Mairie) von Venizel

Venizel ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 1.365 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Soissons und zum Kanton Soissons-1 (bis 2015: Kanton Soissons-Nord).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Venizel liegt etwa fünf Kilometer ostsüdöstlich von Soissons am Fluss Aisne, der zugleich die nördliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Venizel von den Nachbargemeinden Bucy-le-Long im Norden, Acy im Osten und Südosten, Billy-sur-Aisne im Süden und Südwesten sowie Villeneuve-Saint-Germain im Westen und Nordwesten.

Am Südrand der Gemeinde führt die Route nationale 31 entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
758 1.532 1.651 1.461 1.522 1.462 1.392 1.342
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Crépin-et-Saint-Crespinien
Kirche Saint-Crépin-et-Saint-Crespinien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Venizel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien