Vera Broido

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vera Broido (geboren 7. September 1907 in Sankt Petersburg; gestorben 11. Februar 2004 bei Stevenage[1]) war eine russisch-britische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vera hatte während der Zarenzeit zusammen mit ihrer Mutter Eva Lwowna Broido drei Jahre im sibirischen Exil verbracht, in Moskau und Sankt Petersburg Krieg und Revolution erlebt, und lebte ab 1920 in der russisch-jüdischen Gemeinde in Berlin. 1925 ging sie für einige Zeit nach Paris an die Sorbonne. Wichtiger war ihr jedoch das Studium der Malerei bei Alexandra Exter und das Charlestontanzen bei Stanislawskis Sohn.

Um 1930 kehrte sie nach Berlin zurück. Hier verkehrte sie in der Berliner Bohème und begann eine langjährige Menage-à-trois mit dem Dadaisten Raoul Hausmann und seiner neuen Frau. Sie wurde seine Muse und das Modell seiner berühmten Serie von Aktfotos.[2] Im März 1933 begleitete sie die beiden nach Ibiza.[3] Im August 1934 musste sie wegen ihrer jüdischen Herkunft erneut fliehen und emigrierte nach England.

1941 heiratete sie Norman Cohn und fünf Jahre später wurde ihr Sohn Nik Cohn geboren.[4]

Sie unterstützte mit ihren Sprachkenntnissen Norman Cohn bei dessen Recherchen zur Frühgeschichte der Protokolle der Weisen von Zion.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Russische Kindheit; 1933
  • Apostles into terrorists: women and the revolutionary movement in the Russia of Alexander II; 1977
  • Lenin and the Mensheviks; 1987
  • Daughter of revolution: a Russian girlhood remembered; 1988
  • Tochter der Revolution; 2004

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Hagemeister: Die „Protokolle der Weisen von Zion“ vor Gericht. Der Berner Prozess 1933–1937 und die „antisemitische Internationale“. Zürich : Chronos, 2017, ISBN 978-3-0340-1385-7, S. 521

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=73017720
  2. http://dadasurr.blogspot.com/2011/08/raoul-hausmann-photographies.html
  3. http://www.zeit.de/1994/34/fmsbwtoezaeu-oder-fort-mit-stuehlen-und-gefuehlen
  4. http://www.nytimes.com/2011/12/04/magazine/nik-cohn-fever-dream.html?_r=1&pagewanted=3&ref=rockmusic