Verb-Objekt-Subjekt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Sprachtypologie sind VOS-Sprachen (Verb Objekt Subjekt) diejenigen Sprachen, in denen Verb, Objekt und Subjekt im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten.

Die VOS-Satzform gehört insgesamt zu den seltenen Typen; in der Datenbank des World Atlas of Language Structures gehören in einer Stichprobe von 1377 Sprachen 25 zum Typ VOS (also 1,8 %).[1] VOS ist allerdings in relativ vielen austronesischen Sprachen anzutreffen, wie z. B. Malagasy, Alt-Javanisch, Toba Batak und Fidschianisch. Daneben findet sich diese Satzform auch in Maya-Sprachen wie z. B. Tzotzil, welche Ergativsprachen sind.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://wals.info/chapter/81 abgerufen am 23. Februar 2018