Verbandsgemeinde Selters (Westerwald)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Verbandsgemeinde Selters (Westerwald)
Verbandsgemeinde Selters (Westerwald)
Deutschlandkarte, Position der Verbandsgemeinde Selters (Westerwald) hervorgehoben
Koordinaten: 50° 32′ N, 7° 45′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Westerwaldkreis
Fläche: 111,19 km2
Einwohner: 16.207 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 146 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 07 1 43 5007
Verbandsgliederung: 21 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Am Saynbach 5–7
56242 Selters
Webpräsenz: www.vg-selters.de
Bürgermeister: Klaus Müller
Lage der Verbandsgemeinde Selters (Westerwald) im Westerwaldkreis
Karte
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen
Verbandsgemeindeverwaltung in Selters

Die Verbandsgemeinde Selters (Westerwald) ist eine Gebietskörperschaft in der Rechtsform einer Verbandsgemeinde im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Der Verbandsgemeinde gehören die Stadt Selters (Westerwald) sowie 20 eigenständige Ortsgemeinden an, der Verwaltungssitz ist in der namensgebenden Stadt Selters (Westerwald).

Verbandsangehörige Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsgemeinde, Stadt Fläche (km²) Einwohner
Ellenhausen 1,90 297
Ewighausen 2,54 239
Freilingen 3,68 663
Freirachdorf 4,28 640
Goddert 2,39 457
Hartenfels 8,18 816
Herschbach 15,73 2.806
Krümmel 2,20 339
Marienrachdorf 5,03 987
Maroth 3,43 225
Maxsain 13,51 1.077
Nordhofen 3,86 540
Quirnbach 3,09 483
Rückeroth 3,47 491
Schenkelberg 3,51 646
Selters (Westerwald), Stadt 8,72 2.773
Sessenhausen 5,47 905
Steinen 4,20 248
Vielbach 4,53 520
Weidenhahn 3,23 561
Wölferlingen 8,24 494
Verbandsgemeinde Selters (Westerwald) 111,21 16.207

(Einwohner am 31. Dezember 2015)[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verbandsgemeinde wurde auf Grundlage des Zwölften Landesgesetzes über die Verwaltungsvereinfachung im Lande Rheinland-Pfalz vom 1. März 1972 am 22. April 1972 neu gebildet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entwicklung der Einwohnerzahl bezogen auf das heutige Gebiet der Verbandsgemeinde Selters (Westerwald); die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[2][1]

Jahr Einwohner
1815 6.442
1835 8.380
1871 8.118
1905 8.509
1939 9.618
1950 10.637
Jahr Einwohner
1961 10.836
1970 11.949
1987 12.894
1997 15.942
2005 16.844
2015 16.207

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbandsgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verbandsgemeinderat Selters (Westerwald) besteht aus 32 ehrenamtlichen Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem hauptamtlichen Bürgermeister als Vorsitzenden.

Die Sitzverteilung im Verbandsgemeinderat:[3]

Wahljahr SPD CDU Grüne FDP FWG Sitze
Gesamt
2014 7 12 2 1 10 32
2009 7 11 2 3 9 32
2004 7 13 1 2 9 32
  • FWG = Freie Wählergruppe der Verbandsgemeinde Selters

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „Geteilt von Blau und Gold innerhalb eines oben mit dreizehn, unten mit zehn Kugeln belegten Bordes, alles in verwechselten Farben, oben ein wachsender, rotbewehrter und rotgezungter goldener Löwe, unten drei grüne Eichenblätter aus einem grünen Trieb.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Anzahl der Einwohner in den Kommunen am 31. Dezember 2015 (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Verbandsgemeinderatswahlen