Verein der Zuckerindustrie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Verein der Zuckerindustrie
Rechtsform eingetragener Verein
Gründung 1850 (in Magdeburg)

Ort Berlin
Vorstand Axel Aumüller (Vorsitzender)
Mitglieder Zucker herstellende Unternehmen mit Sitz in Deutschland
Website zuckerverbaende.de

Der Verein der Zuckerindustrie (VdZ) mit Sitz in Bonn und Büro in Berlin ist der Zusammenschluss der Zucker herstellenden Unternehmen in Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als ältester Industrieverband Deutschlands wurde er unter dem Namen Verein für die Rübenzuckerindustrie im Deutschen Zollverein von 85 Rübenzuckerfabriken am 1. September 1850 in Magdeburg gegründet. Am 5. April 1852 folgte seitens der Zuckerraffinerien für Rohrzucker die Gründung eines Vereins der Raffinadeure im Zollverein und in Hannover, dessen erster Vorsitzender Eduard Joest war. Die Organisation der Rübenzuckerindustrie benannte sich 1873 in Verein für die Rübenzuckerindustrie des Deutschen Reichs um und fusionierte später mit dem vormaligen Verein der Raffinadeure zum heutigen Verein der Zuckerindustrie, der zeitweise seinen Sitz in Hannover hatte.[1][2] Im Jahr 2018 zog der VdZ von Bonn nach Berlin um.

Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein der Zuckerindustrie nimmt neben seiner Funktion als Arbeitgeberverband die Interessen des Wirtschaftszweiges insbesondere im Futtermittelrecht, im Lebensmittelrecht und der Ernährung, im Steuerrecht, bei der Umwelt- und Sicherheitstechnik sowie der Förderung der Forschung zu Anbau und Verarbeitung von Zuckerrüben wahr.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verein der Zuckerindustrie: Verein der Zuckerindustrie 1850–1975: Festschrift zum 125jährigen Bestehen. Bartens, Berlin 1975, ISBN 3-87040-014-5, S. 242.
  2. Manfred Erdmann: Die verfassungspolitische Funktion der Wirtschaftsverbände in Deutschland 1815–1871. (=Sozialwissenschaftliche Abhandlungen. Ausgabe 12), Duncker & Humblot, 1968, S. 172.
  3. Verbandshomepage – Wir über uns. Abgerufen am 30. Dezember 2014.