Verfall (Recht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verfall ist eine im strafrechtlichen Kontext vorgesehene Maßnahme zur Vermögensabschöpfung.

Mehrere Rechtsordnungen kennen Bestimmungen zum Verfall, etwa:

Dem schweizerischen Strafrecht ist der Verfall hingegen fremd, vgl. Einziehung (StGB-CH).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. help.gv.at: Verfall