Vergonnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vergonnes
Vergonnes (Frankreich)
Vergonnes
Gemeinde Ombrée d’Anjou
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Segré
Koordinaten 47° 44′ N, 1° 5′ WKoordinaten: 47° 44′ N, 1° 5′ W
Postleitzahl 49420
Ehemaliger INSEE-Code 49366
Eingemeindung 15. Dezember 2016
Status Commune déléguée

ehemaliges Rathaus von Vergonnes

Vergonnes ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Ombrée d’Anjou mit 301 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Die Einwohner werden Vergonnais genannt.

Die Gemeinde Vergonnes wurde am 15. Dezember 2016 mit neun weiteren Gemeinden, namentlich La Chapelle-Hullin, Chazé-Henry, Combrée, Grugé-l’Hôpital, Noëllet, Pouancé, La Prévière, Saint-Michel-et-Chanveaux und Le Tremblay zur neuen Gemeinde Ombrée d’Anjou zusammengeschlossen. Die Gemeinde gehörte zum Arrondissement Segré und zum Kanton Segré (bis 2015: Kanton Pouancé).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vergonnes liegt etwa 45 Kilometer nordwestlich von Angers.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 359 326 308 287 286 288 302 316
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin-de-Tours
  • Herrenhaus von Le Grand-Plessis aus dem 15./16. Jahrhundert
Kirche Saint-Martin-de-Tours

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vergonnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien