Verleihung des Nestroy-Theaterpreises 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Preisträger des Jahres 2010
Nestroy 2010 im Burgtheater

Die Nestroyverleihung 2010 war die elfte Verleihung des Nestroy-Theaterpreises. Sie fand am 8. November 2010 erstmals im Burgtheater in Wien statt. Von den Gewinnern in den insgesamt zwölf Kategorien wurden jene in drei Kategorien bereits im Vorfeld bekannt gegeben.

Moderiert wurde die Preisverleihung von Peter Simonischek, das Buch dazu schrieb Peter Ahorner und als Laudatoren wirkten Schauspieler aus dem Ensemble des Burgtheaters mit.[1]

Nominierte und Preisträger 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meiste Nestroys: Das Begräbnis und Eine Familie (je 2 Nestroys)
Meiste Nominierungen: Der goldene Drache und Eine Familie (je 3 Nominierungen)

Anmerkung: Es sind alle Nominierten des Jahres angegeben, der/die GewinnerIn steht immer zu oberst. Die Verleihung des Nestroy 2010, bezieht sich auf die Theatersaison 2009/2010.

Alvis Hermanis
Paulus Manker, Ulrike Kaufmann, Erwin Piplits, Andreas Patton (Theater.punkt) und Johannes Schütz
Martin Wuttke
Johann Adam Oest und Matthias Hartmann
Sarah Viktoria Frick

Beste deutschsprachige Aufführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volpone von Ben Jonson – Inszenierung: Werner Düggelin, Ort: Schauspielhaus Zürich

nominiert:

Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen von Ettore Scola und Ruggero Maccari – Inszenierung: Karin Beier, Ort: Schauspiel Köln
Diebe von Dea Loher – Inszenierung: Andreas Kriegenburg, Ort: Deutsches Theater Berlin

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alvis HermanisEine FamilieAkademietheater/Burgtheater

nominiert:

Lukas Bangerterworst caseWiener Schauspielhaus/Theater am Kirchplatz (Schaan)
Roland SchimmelpfennigDer goldene DracheAkademietheater/Burgtheater

Beste Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes SchützDas BegräbnisBurgtheater

nominiert:

Hans KudlichLiliomVolkstheater (Wien)
Monika PormaleEine FamilieAkademietheater/Burgtheater

Beste Schauspielerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirsten DeneEine Familie (Violet Weston) – Akademietheater/Burgtheater

nominiert:

Christiane von PoelnitzDer goldene Drache (mehrere Rollen) – Akademietheater/Burgtheater
Martina StilpPeepshowSchauspielhaus Graz

Bester Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin WuttkeDas Begräbnis (Christian) – Burgtheater sowie in Peking OpelAkademietheater/Burgtheater

nominiert:

Klaus Maria BrandauerÖdipus auf Kolonos (Ödipus) – Salzburger Festspiele/Berliner Ensemble
Ignaz KirchnerKrieg und Frieden (Fürst Bolkonskij und weitere Rollen) – Kasino am Schwarzenbergplatz

Beste Nebenrolle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Adam OestDer goldene Drache (mehrere Rollen) – Akademietheater/Burgtheater

nominiert:

Elfriede SchüsselederJedem das Seine (Traudl Fasching) – Theater in der Josefstadt
Libgart SchwarzHelena (Greisin, Diener) – Burgtheater

Bester Nachwuchs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah Viktoria FrickAdam Geist (mehrere Rollen) – Akademietheater/Burgtheater

nominiert:

Claudius von StolzmannDas Konzert (Dr. Jura) – Festspiele Reichenau
Raimund Orfeo VoigtVerbrennungen (Bühnenbild) – Schauspielhaus Graz

Beste Off-Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

THEATER.PUNKTFrost (Thomas Bernhard)

Bestes Stück – Autorenpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

worst caseKathrin RögglaWiener Schauspielhaus/Theater am Kirchplatz (Schaan)

Spezialpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthias Hartmann für die „öffentlichen Proben“ von Krieg und Frieden im Kasino am Schwarzenbergplatz

nominiert:

Gruppe Einmaliges Gastspiel für Psychiatrie!, Produktion: Hagnot Elischka, Inszenierung: Jan-Christoph Gockel, Ort: Palais Kabelwerk
Cornelius Obonya für Cordoba von Florian Scheuba und Rupert Henning, Rabenhof Theater

Lebenswerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulrike Kaufmann und Erwin PiplitsSerapionstheater

Publikumspreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paulus Manker

nominiert:

Maria Bill, Klaus Maria Brandauer, Sandra Cervik, Kirsten Dene, Regina Fritsch, Maria Happel, Markus Hering, Helmuth Lohner, Dörte Lyssewski, Michael Maertens, Karl Markovics, Sunnyi Melles, Joachim Meyerhoff, Birgit Minichmayr, Tobias Moretti, Cornelius Obonya, Johann Adam Oest, Nicholas Ofczarek, Elfriede Ott, Robert Palfrader, Otto Schenk, Peter Simonischek, Erwin Steinhauer, Katharina Straßer, Gert Voss, Johanna Wokalek, Bibiana Zeller

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nestroy-Theaterpreis 2010 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nestroy 2010 - Pressetext@1@2Vorlage:Toter Link/www.nestroypreis.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF)