Vernasca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vernasca
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Vernasca (Italien)
Vernasca
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung (la) Varnasca
Koordinaten 44° 48′ N, 9° 50′ OKoordinaten: 44° 48′ 0″ N, 9° 50′ 0″ O
Höhe 457 m s.l.m.
Fläche 72,7 km²
Einwohner 2.079 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 29010
Vorwahl 0523
ISTAT-Nummer 033044
Volksbezeichnung Vernaschesi
Schutzpatron Columban von Luxeul
Website Vernasca
Burganlage im Ortsteil Vigoleno

Vernasca ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2079 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 33 Kilometer südsüdöstlich von Piacenza im Val d'Arda und grenzt an die Provinz Parma. Vernasca gehört zur Comunità Montana valli del Nure e dell'Arda. Im Gemeindegebiet liegt zum Teil der Stausee Lago di Mignano, der von der Arda durchflossen wird.

Die Fraktion Vigoleno ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet war schon früh durch Ligurer besiedelt. Die Abtei vom Tollatal besaß im Mittelalter dieses Gebiet als Lavernasco. Im 10. Jahrhundert wurde dann das Castello di Vigoleno errichtet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vernasca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. I borghi più belli d’Italia. Borghipiubelliditalia.it, abgerufen am 6. August 2017 (italienisch).