Vernon A. Walters Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vernon A. Walters, Preisstifter

Der Vernon A. Walters Award (benannt nach dem US-amerikanischen Diplomaten Vernon A. Walters) wird vom deutsch-amerikanischen Netzwerk Atlantik-Brücke an eine deutsche oder amerikanische Persönlichkeit „in Anerkennung ihrer hervorragenden Verdienste um die deutsch-amerikanischen Beziehungen“ verliehen.

Bisherige Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liz Mohn, letztmalige Preisträgerin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, erhielt den Vernon A. Walters Award am 13. Juni 2008. Mit der Auszeichnung würdigte die Atlantik-Brücke e. V. ihr Engagement bei der Förderung des transatlantischen Verhältnisses und ihre Verdienste um die deutsch-israelischen Beziehungen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liz Mohn für ihre internationale Dialogarbeit mit dem Vernon A. Walters Award geehrt