Versandhaus Klingel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
K - Mail Order GmbH & Co. KG
Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1920
Sitz Pforzheim, Deutschland
Leitung Andreas Kohm, Joachim Kohm, Wolfgang G. Panteleit, Armin Bischoff, Dirk Hauke, Marina Fuchs-Halbgewachs, André Stößer
Mitarbeiter über 2.500
Umsatz 760 Mio. Euro (2008)
Branche Versandhandel mit Schwerpunkt Textilien
Website www.klingel-gruppe.de

Die K - Mail Order GmbH & Co. KG, bekannt unter dem Namen Klingel, ist ein Versandhandelsunternehmen und nach eigener Aussage das drittgrößte Versandhaus in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Pforzheim. Alleine dort werden mehr als 2.500 Mitarbeiter beschäftigt, was Klingel zu einem der größten privaten Arbeitgeber der Stadt macht. Außerdem hat die Unternehmensgruppe Niederlassungen in den Niederlanden, in der Schweiz, in Österreich, Frankreich, Belgien, Schweden, Norwegen, Finnland, Tschechien, Russland und in der Slowakei.

Angebot[Bearbeiten]

Das Sortiment von Klingel setzt sich zusammen aus Damen- und Herrenmode, Schuhen, Schmuck und Uhren, Heimtextilien, Accessoires, Haushalts- und Gartenartikeln, Elektrogeräten, Möbeln sowie Geschenkartikeln. Die Sortimentsausrichtung des Unternehmens liegt dabei primär auf der Zielgruppe 50+.

Das Sortiment wird sowohl online als auch über den klassischen Katalog angeboten. Viermal jährlich wird der Klingel Hauptkatalog verschickt, zusätzlich hat der Klingel-Versand in jeder Saison diverse Zwischen- und Spezialkataloge mit unterschiedlichen Sortiments- und Zielgruppenschwerpunkten, u.a.:

  • Roger Kent (Herrenkonfektion)
  • Juwel (Schmuck)
  • Feine Küche (Haushalt)
  • Laura Kent (Damenkonfektion)
  • Paola Felix Modewelt (Damenkonfektion)
  • Heimtexwelten (Heimtextilien)

Im In- und Ausland existieren zahlreiche Versandhandelstöchter, z.B.:

  • Amara (Schmuck - Schweiz)
  • Babista (Herrenmode - Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien)
  • Beyeler (Damenmode in Sondergrößen, Schuhe - Schweiz)
  • Casserole (Lebensmittel, Essen und Kochen, Elektrokleingeräte, Wohnen - Deutschland, Österreich)
  • Cornelia (wie Klingel - Schweiz)
  • Diemer (Schmuck - Deutschland, Österreich)
  • Happy Size Versand GmbH & Co. KG (Damenmode, Herrenmode - Deutschland)
  • Jungborn (Genusslebensmittel, Spirituosen - Deutschland, Österreich)
  • Jan Vanderstorm (Herrenmode - Deutschland)
  • Meyer Mode (Damenmode in Sondergrößen, Schuhe - Deutschland, Österreich, Niederlande)
  • Mona (Damenmode, Schuhe - Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweden)
  • Vamos (Schuhe - Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande)
  • Veillon (Mode und Schmuck, Wohnen - Schweiz)
  • Wellsana (Gesundheit und Wellness - Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande)
  • Wenz (Mode und Schmuck, Wohnen - Deutschland, Österreich, Niederlande, Russland, Norwegen, Schweden, Belgien)

Geschichte/Standorte[Bearbeiten]

Verwaltung[Bearbeiten]

Die Robert Klingel GmbH + Co. KG wurde 1920 in Pforzheim gegründet. Der Firmenname ist auf den Unternehmensgründer Robert Klingel zurückzuführen. Das Warenangebot umfasste höherwertige Textilien und vor allem Stoffe.

Im Jahr 1923 wurde das Unternehmen an Fritz Kohm verkauft und wuchs in den folgenden Jahren stark an. Nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde die Sachsenstraße 23 in der Pforzheimer Nordstadt Firmensitz. Heute befindet sich hier die kaufmännische Verwaltung.

In Händen der Familie Kohm blieb die Firma weiterhin. Nach Willy Kohm wurde 1975 sein Sohn, der diplomierte Betriebswirt Joachim Kohm, geschäftsführender Gesellschafter der Robert Klingel GmbH + Co. KG. Dessen Bruder Andreas (Diplomkaufmann) tat es ihm 1978 nach.

Willy Kohm verlegte einen wesentlichen Teil der Unternehmensführung in die Schweiz nach Horn (Kanton Thurgau). Dort wurden seine Söhne Andreas und Joachim Juniorpartner der Vermögensverwaltungsgesellschaft Willy Kohm & Söhne, welche sie seit seinem Tod im Jahr 2004 allein weiterführen.[1] Ebenfalls in der Gemeinde Horn firmiert die K - Mail Order Verwaltungs GmbH (zuvor entsprechend Robert Klingel Verwaltungs GmbH) als persönlich haftende Gesellschafterin der deutschen K - Mail Order GmbH & Co. KG.[2]

Ende November 2009 erfolgte die Umfirmierung der Robert Klingel GmbH + Co. KG in die K - Mail Order GmbH & Co. KG.[3]

Das Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilanz führt die Brüder Joachim und Andreas Kohm mit einem Vermögen von 1,75 Mrd. Schweizer Franken auf Platz 95 in der Liste der reichsten Schweizer (Stand 2012).[4][5]

Logistikzentrum[Bearbeiten]

Weitere Standorte in Pforzheim sind ein großes Logistikzentrum im Industriegebiet Altgefäll sowie die Kundenbetreuung in der Dennigstraße.

Stationärer Handel[Bearbeiten]

Zudem betreibt Klingel auf der Pforzheimer Wilferdinger Höhe eine Einzelhandels-Niederlassung.

Adresshandel/ Listbroking[Bearbeiten]

Ende Juli 2012 wurde bekanntgegeben, dass Klingel die Vermarktung seiner Kundenadressen an andere Unternehmen exklusiv über ein Tochterunternehmen der Bertelsmann AG, die Firma AZ Direkt GmbH, abwickelt.[6] Auf Basis des Listenprivilegs ist das ohne Zustimmung der Kunden möglich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Handelsregister- und Firmendaten der Vermögensverwaltungsgesellschaft Willy Kohm & Söhne
  2. Handelsregister- und Firmendaten der K - Mail Order Verwaltungs GmbH
  3. Registereintrag
  4. Bilanz: Die 300 Reichsten 2010
  5. Bilanz: Joachim und Andreas Kohm
  6. OnetoOne Meldung über Adressvermarktung

Weblinks[Bearbeiten]