Versluys Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Versluys Arena
Albertpark
Die Versluys Arena im Umbau (2016)
Die Versluys Arena im Umbau (2016)
Frühere Namen

Albertparkstadion (bis 2016)

Daten
Ort Leopold Van Tyghemlaan 62
BelgienBelgien 8400 Ostende, Belgien
Koordinaten 51° 13′ 0,9″ N, 2° 53′ 11,6″ OKoordinaten: 51° 13′ 0,9″ N, 2° 53′ 11,6″ O
Eröffnung 1934
Renovierungen 2007, 2016
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 8.432 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des KV Ostende (seit 1981)

Die Versluys Arena ist ein Fußballstadion im belgischen Seebad Ostende, Provinz Westflandern. Es ist die Heimspielstätte des Fußballclubs KV Ostende.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in der Teilgemeinde Mariakerke befindliche Sportstätte ist seit 1981 die Heimat des KV Ostende und liegt unweit des Nordseestrandes. Das 1934 errichtete Stadion bietet nach Umbauarbeiten ab der Saison 2016/17 insgesamt 8.432 Plätze.[1]

Nach einer Renovierung im Jahr 2007 erfüllt die Versluys Arena die Anforderungen der ersten belgischen Spielklasse Jupiler Pro League. Die Zuschauerplätze des Stadions sind komplett überdacht. Auf dem oberen Bereich der Haupttribüne D sind die verglasten Logen mit den Business-Sitzen platziert. Die 2016 errichtete Gegentribüne mit den Rängen A und B besitzt 3.700 Sitzplätze, wovon es sich bei einem Drittel der Plätze um Business-Sitze handelt. Die Ränge D7 bis D9 der Gegentribüne stehen genauso wie die Stehplatzränge E4 bis E6 hinter dem Tor den Gästefans zur Verfügung. Hinter der Tribüne wurden auf dem Gelände des früheren Mediacenters kostenfreie Parkplätze für die Besucher angelegt.

Im Juli 2016 erhielt das Albertparkstadion den Sponsorennamen Versluys Arena nach dem Bauunternehmen Versluys Bouwgroep.[2] Die dreiteilige Haupttribüne wurde innerhalb von sechs Monaten durch einen durchgängigen Zuschauerrang mit 3.700 Plätzen (erweiterbar auf 3.800) ersetzt. Damit ist der Großteil der Stadionmodernisierung abgeschlossen.[3]

Hinter der Haupttribüne in direkter Nachbarschaft liegt der Versluys Dôme mit 4.779 Sitzplätzen, in dem der erfolgreiche Basketballverein BC Ostende seine Heimspiele austrägt. Dort können weitere (kostenpflichtige) Parkplätze genutzt werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kvo.be: Welkom in de Versluys Arena! (niederländisch)
  2. hln.be: KV Oostende speelt straks in vernieuwde Versluys Arena Artikel vom 8. Juli 2016 (niederländisch)
  3. stadionwelt.de: Die neue Haupttribüne der Versluys Arena Artikel vom 20. August 2016