Verwaltungsgemeinschaft Salzbrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Verwaltungsgemeinschaft Salzbrücke
Deutschlandkarte, Position der Verwaltungsgemeinschaft Salzbrücke hervorgehoben

Koordinaten: 50° 32′ N, 10° 27′ O

Basisdaten (Stand 2011)
Bestandszeitraum: 1991–2011
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Schmalkalden-Meiningen
Fläche: 78,99 km2
Einwohner: 4970 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 63 Einwohner je km2
Verbandsgliederung: 10 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Einhäuser Str. 3
98617 Obermaßfeld-Grimmenthal
Lage der ehemaligen Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Die Verwaltungsgemeinschaft Salzbrücke war eine Verwaltungsgemeinschaft im thüringischen Landkreis Schmalkalden-Meiningen, in der sich zehn Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammenschlossen. Sitz der Verwaltungsgemeinschaft war Obermaßfeld-Grimmenthal.

Die Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verwaltungsgemeinschaft wurde am 6. September 1991 gegründet. Zum 4. November 1994 wurde die Gemeinde Bauerbach aufgenommen. Zum 1. Januar 2012 wurde die Verwaltungsgemeinschaft aufgelöst und mit der Verwaltungsgemeinschaft Dolmar zur neuen Verwaltungsgemeinschaft Dolmar-Salzbrücke zusammengelegt. Die Gemeinde Bauerbach wurde hingegen nach Grabfeld eingemeindet.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl:

  • 1995 – 5701
  • 2000 – 5560
  • 2005 – 5260
  • 2010 – 4970

Datenquelle: ab 1994 Thüringer Landesamt für Statistik – Werte vom 31. Dezember