Verwaltungsgemeinschaft Ilmmünster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Verwaltungsgemeinschaft Ilmmünster
Deutschlandkarte, Position der Verwaltungsgemeinschaft Ilmmünster hervorgehoben

Koordinaten: 48° 29′ N, 11° 30′ O

Basisdaten
Bestandszeitraum: 1980–
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: Pfaffenhofen an der Ilm
Fläche: 32,48 km2
Einwohner: 4356 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 134 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: PAF
Verbandsschlüssel: 09 1 86 5157
Verbandsgliederung: 2 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Freisinger Str. 3
85304 Ilmmünster
Website: www.ilmmuenster.de
Lage der Verwaltungsgemeinschaft Ilmmünster im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm
IngolstadtLandkreis Aichach-FriedbergLandkreis DachauLandkreis EichstättLandkreis FreisingLandkreis KelheimLandkreis Neuburg-SchrobenhausenBaar-EbenhausenErnsgadenGeisenfeldGerolsbachHettenshausenHohenwartIlmmünsterJetzendorfManchingMünchsmünsterPfaffenhofen an der IlmPörnbachReichertshausenReichertshofenRohrbach (Ilm)ScheyernSchweitenkirchenVohburg an der DonauWolnzachKarte
Über dieses Bild

Die Verwaltungsgemeinschaft Ilmmünster liegt im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm und wird von folgenden Gemeinden gebildet:

  1. Hettenshausen, 2088 Einwohner, 18,59 km²
  2. Ilmmünster, 2268 Einwohner, 13,89 km²

Sitz der Verwaltungsgemeinschaft ist Ilmmünster.

Seit 1. Mai 1978 gehörten beide Gemeinden zu der am 31. Dezember 1979 aufgelösten Verwaltungsgemeinschaft Reichertshausen. Die Verwaltungsgemeinschaft Ilmmünster wurde zum 1. Januar 1980 gebildet.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tabellenblatt "Daten 2", Statistischer Bericht A1200C 202041 Einwohnerzahlen der Gemeinden, Kreise und Regierungsbezirke 1. Vierteljahr 2020 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Gesetz vom 10. August 1979 (GVBl S. 223)