Verwaltungsgemeinschaft Sayda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Verwaltungsgemeinschaft Sayda
Deutschlandkarte, Position der Verwaltungsgemeinschaft Oederan hervorgehoben
Koordinaten: 50° 43′ N, 13° 25′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Landkreis: Mittelsachsen
Fläche: 64,88 km2
Einwohner: 3478 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 54 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 14 5 22 5129
Verbandsgliederung: 2 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Am Markt 1
09619 Sayda
Webpräsenz: www.sayda.de
Verwaltungsvorsitzender: Volker Krönert (CDU)
Lage der Verwaltungsgemeinschaft Oederan im Landkreis Mittelsachsen
AltmittweidaAugustusburgBobritzsch-HilbersdorfBrand-ErbisdorfBurgstädtClaußnitzDöbelnDorfchemnitzEppendorfErlau (Sachsen)FlöhaFrankenberg/Sa.Frauenstein (Erzgebirge)FreibergGeringswaldeGroßhartmannsdorfGroßschirmaGroßweitzschenHainichenHalsbrückeHarthaHartmannsdorf (bei Chemnitz)Königsfeld (Sachsen)Königshain-WiederauKriebsteinLeisnigLeubsdorf (Sachsen)Lichtenau (Sachsen)Lichtenberg/Erzgeb.LunzenauMittweidaMühlau (Sachsen)Mulda/Sa.Neuhausen/Erzgeb.NiederwiesaOberschönaOederanOstrau (Sachsen)PenigRechenberg-BienenmühleReinsberg (Sachsen)RochlitzRossau (Sachsen)RoßweinSaydaSeelitzStriegistalTauraWaldheimWechselburgWeißenborn/Erzgeb.ZettlitzZschaitz-OttewigSachsenKarte
Über dieses Bild

Die Verwaltungsgemeinschaft Sayda ist eine Verwaltungsgemeinschaft im Freistaat Sachsen. Sie liegt im Süden des Landkreises Mittelsachsen etwa 28 Kilometer südlich der Kreisstadt Freiberg und zirka 26 Kilometer östlich von Marienberg. Landschaftlich befindet sich das Gemeinschaftsgebiet im Osterzgebirges auf einer Hochfläche zwischen den Tälern der Freiberger Mulde und der Flöha. Die Bundesstraße 171 führt durch das Gemeinschaftsgebiet.

Die Gemeinden mit ihren Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aktuelle Einwohnerzahlen nach Gemeinden 2015 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).