Verwaltungsgemeinschaft Steingaden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Verwaltungsgemeinschaft Steingaden
Deutschlandkarte, Position der Verwaltungsgemeinschaft Steingaden hervorgehoben
Koordinaten: 47° 42′ N, 10° 52′ O
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: Weilheim-Schongau
Fläche: 127,64 km2
Einwohner: 5055 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: WM
Verbandsschlüssel: 09 1 90 5180
Verbandsgliederung: 3 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Krankenhausstr. 1
86989 Steingaden
Lage der Verwaltungsgemeinschaft Steingaden im Landkreis Weilheim-Schongau
Starnberger SeeAmmerseeLandkreis OstallgäuLandkreis Bad Tölz-WolfratshausenLandkreis Garmisch-PartenkirchenLandkreis StarnbergLandkreis Landsberg am LechWildsteigWielenbachWessobrunnWeilheim in OberbayernSteingadenSindelsdorfSeeshauptSchwabsoienSchwabbruckSchongauRottenbuchRaistingPremPolling (bei Weilheim)PenzbergPeitingPeißenbergPählObersöcheringOberhausen (bei Peißenberg)IngenriedIffeldorfHuglfingHohenpeißenbergHohenfurchHabachEglfingEberfingBurggenBöbingBernried am Starnberger SeeBernbeurenAntdorfAltenstadt (Oberbayern)Karte
Über dieses Bild

Die Verwaltungsgemeinschaft Steingaden im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau besteht seit der Gemeindegebietsreform am 1. Mai 1978. Ihr gehören als Mitgliedsgemeinden an:

  1. Prem, 898 Einwohner, 15,92 km²
  2. Steingaden, 2859 Einwohner, 64,06 km²
  3. Wildsteig, 1298 Einwohner, 47,66 km²

Sitz der Verwaltungsgemeinschaft ist Steingaden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom 4. Januar 2018 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).