Verwaltungsgliederung Bergkarabachs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provinzen der Republik Bergkarabach: 1. Schahumjan; 2. Mardakert; 3. Askeran; 4. Martuni; 5. Hadrut; 6. Schuscha; 7. Kaschatach.
Stepanakert nicht im Bild.

Die Republik Bergkarabach ist in acht Verwaltungseinheiten unterteilt. Von diesen sind sieben Provinzen, während Stepanakert, die Hauptstadt des Landes, einen besonderen administrativen Status besitzt.[1]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Provinz Bevölkerung (2006)[2] Gebiet (km2)
Stepanakert 50.400 25,66
Askeran 17.000 1221,92
Hadrut 12.400 1876,80
Mardakert 18.900 1795,10
Martuni 23.100 951,20
Schahumjan 2.800 1829,80
Schuschi 4.500 381,30
Kaschatach 8.600 3376,60

Aserbaidschan-Einheiten und beanspruchtes Gebiet[Bearbeiten]

Zusätzliche Rajons von Aserbaidschan stehen unter der staatlichen Kontrolle von Karabach und sind nun Teil der Republik Bergkarabach (NKR): Latchin, Kubatli, Sangelan, Dschebrajil, Kalbadschar sowie Teile von Agdam und Fisuli. Auf der anderen Seite stehen die westlichen Teile von Martakert und Martuni unter der militärischen Kontrolle Aserbaidschans, sowie der gesamte Teil Schahumjans.

Ehemalige Autonome Oblast Bergkarabach
Bezirk (Rajon) Gebiet (km2) unter NKR-Kontrolle (km2)  %
Askeran 928 928 100
Hadrut 679 679 100
Mardakert 1.705 1.305 76,5
Martuni 792 632 79,8
Schuscha 280 280 100
insgesamt 4.384 3.824 87,2
Rajons Aserbaidschanische SSR disrespektive NKAO
südlicher Teil von Goranboy 558 0 0
Kalbadschar 1.936 1.936 100
Latschin 1.835 1.835 100
Kubatli 802 802 100
Sangelan 707 707 100
Dschebrajil 1.050 1.050 100
Fisuli 1.390 462 33,2
Aghdam 1.150 842 73,2
Aserbaidschan 8.870 7.634 86,1

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung von 2005 der Republik Bergkarabach (PDF; 131 kB)
  2. Population of NKR