Verwaltungsgliederung der Region Stawropol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Region Stawropol im Föderationskreis Nordkaukasus der Russischen Föderation gliedert sich in 26 Rajons und 9 Stadtkreise. Den Rajons sind insgesamt 14 Stadt- und 281 Landgemeinden unterstellt (Stand: 2010).

Stadtkreise[Bearbeiten]

[1] Stadtkreis Einwohner[2] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Weitere Orte[3] Anzahl
städtischer
Siedlungen
Anzahl
ländlicher
Siedlungen
I Budjonnowsk 64.489 73 880 64.489   1
II Georgijewsk 68.783 25 2751 68.783   1
III Jessentuki 83.047 55 1510 83.047   1
V Kislowodsk 135.124 72 1881 129.350 5.774   1 7
VI Lermontow 24.497 30 817 22.374 2.123   1 1
VII Newinnomyssk 127.910 80 1599 127.910   1
VIII Pjatigorsk 210.964 97 2175 198.349 12.615 Gorjatschewodski, Swobody 3 5
IV Schelesnowodsk 52.622 44 1196 52.622 Inosemzewo 2
IX Stawropol 369.299 242 1524 369.099 200   1 1

Rajons[Bearbeiten]

[1] Rajon Einwohner[2] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Verwaltungssitz Weitere Orte[4] Anzahl
Stadt-
gemeinden
Anzahl
Land-
gemeinden
1 Alexandrowskoje 50.061 2014 25 50.061 Alexandrowskoje   8
2 Andropowski 34.826 2388 15 34.826 Kursawka   11
3 Apanassenkowskoje 33.954 3584 9 33.954 Diwnoje   11
4 Arsgir 26.421 3383 8 26.421 Arsgir   8
5 Blagodarny 63.033 2471 26 33.064 29.969 Blagodarny   1 13
6 Budjonnowsk 51.778 3130 17 51.778 Budjonnowsk[5]   13
7 Georgijewsk 92.131 1920 48 92.131 Georgijewsk[5]   14
8 Gratschowka 36.027 1794 20 36.027 Gratschowka   8
10 Ipatowo 64.821 4036 16 28.000 36.821 Ipatowo   1 15
9 Isobilny 100.115 1935 52 58.450 41.665 Isobilny Rysdwjany, Solnetschnodolsk 3 12
11 Kirowski 66.348 1340 50 23.003 43.345 Nowopawlowsk   1 9
12 Kotschubejewskoje 76.708 2363 32 76.708 Kotschubejewskoje   15
13 Krasnogwardeiskoje 40.032 2263 18 40.032 Krasnogwardeiskoje   11
14 Kurskaja 52.028 3700 14 52.028 Kurskaja   12
15 Lewokumskoje 41.545 4687 9 41.545 Lewokumskoje   11
16 Mineralnyje Wody 135.550 1495 91 83.100 52.450 Mineralnyje Wody Andschijewski 2 13
17 Neftekumsk 68.733 3797 18 34.237 34.496 Neftekumsk Sateretschny 2 10
18 Nowoalexandrowsk 64.161 2016 32 26.340 37.821 Nowoalexandrowsk   1 11
19 Nowoselizkoje 25.264 1725 15 25.264 Nowoselizkoje   8
20 Petrowski 78.283 2761 28 39.340 38.943 Swetlograd   1 12
21 Predgorny 106.295 2073 51 106.295 Jessentukskaja   15
26 Schpakowskoje 112.530 2363 48 62.512 50.018 Michailowsk   1 11
22 Sowetski 70.796 2089 34 40.562 30.234 Selenokumsk   1 6
23 Stepnoje 22.730 1887 12 22.730 Stepnoje   7
24 Trunowskoje 34.291 1685 20 34.291 Donskoje   6
25 Turkmenski 26.002 2616 10 26.002 Letnjaja Stawka   11

Anmerkungen:

  1. a b Nummer des Rajons/Stadtkreise (in alphabetischer Reihenfolge der Namen im Russischen)
  2. a b Einwohnerzahlen vom 1. Januar 2010 (Berechnung)
  3. Siedlungen städtischen Typs
  4. Siedlungen städtischen Typs bzw. Stadtgemeinden
  5. a b Stadt gehört nicht zum Rajon, sondern bildet eigenständigen Stadtkreis; Einwohnerzahl der Stadt nicht bei der Berechnung der Bevölkerungsdichte berücksichtigt

Quellen[Bearbeiten]