Verwaltungsgliederung der Republik Tschetschenien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajons der Republik Tschetschenien bis 2012 (schwarze Nummern in der ersten Tabellenspalte)

Die Republik Tschetschenien im Föderationskreis Nordkaukasus der Russischen Föderation gliedert sich seit 2012 in 17 Rajons und 2 Stadtkreise. Den Rajons waren 2010 insgesamt 4 Stadt- und 219 Landgemeinden unterstellt.

Stadtkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtkreis Einwohner[1] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Lage
Argun 42.797 42 1019
Verwaltungsgliederung der Republik Tschetschenien (Republik Tschetschenien)
Red pog.svg
Grosny 250.803 305 822
Verwaltungsgliederung der Republik Tschetschenien (Republik Tschetschenien)
Red pog.svg

Rajons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle führt die Gliederung der Republik Tschetschenien bis 2012 auf. In diesem Jahr wurden zwei neue Rajons geschaffen: der Galantschoschski rajon mit Sitz im Dorf Galantschosch (aus dem südlichen Teil des Atschchoi-Martanowski rajon und dem westlichen Teil des Itum-Kalinski rajon) sowie der Tscheberlojewski rajon mit Sitz in Scharo-Argun (aus dem östlichen Teil des Schatoiski rajon und dem südlichen Teil des Wedenski rajon).

[2] Rajon Einwohner[1] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Verwaltungssitz Weitere Orte[3] Anzahl
Stadt-
gemeinden
Anzahl
Land-
gemeinden
Lage
7 Atschchoi-Martanowski 75.059 1050 71 75.059 Atschchoi-Martan   12 Location Of Achkhoy-Martanovsky District (Chechnya, 2009).svg
4 Grosnenski 120.196 1510 80 120.196 Grosny[4]   26 Location Of Groznensky District (Chechnya, 2009).svg
5 Gudermesski 125.620 710 177 58.467 67.153 Gudermes[5] Oischara 2 19 Location Of Gudermessky District (Chechnya, 2009).svg
11 Itum-Kalinski 6.911 2200 3 6.911 Itum-Kale   17 Location Of Itum-Kalinsky District (Chechnya, 2009).svg
10 Kurtschalojewski 114.244 980 117 114.244 Kurtschaloi   13 Location Of Kurchaloevsky District (Chechnya, 2009).svg
3 Nadteretschny 58.341 650 90 5.316 53.025 Snamenskoje Goragorsk[6] 11 Location Of Nadterechny District (Chechnya, 2009).svg
1 Naurski 55.435 2200 25 55.435 Naurskaja   14 Location Of Naursky District (Chechnya, 2009).svg
14 Noschai-Jurtowski 47.740 630 76 47.740 Noschai-Jurt   22 Location Of Nozhay-Yurtovsky District (Chechnya, 2009).svg
9 Schalinski 122.628 660 186 52.078 70.550 Schali Tschiri-Jurt[7] 1 9 Location Of Shalinsky District (Chechnya, 2009).svg
15 Scharoiski 2.391 380 6 2.391 Chimoi   11 Location Of Sharoysky District (Chechnya, 2009).svg
12 Schatoiski 16.744 510 33 16.744 Schatoi   15 Location Of Shatoysky District (Chechnya, 2009).svg
2 Schelkowskoi 56.331 2990 19 56.331 Schelkowskaja   19 Location Of Shelkovsky District (Chechnya, 2009).svg
6 Sunschenski 21.453 450 48 21.453 Sernowodskoje   2 Location Of Sunzhensky District (Chechnya, 2009).svg
8 Urus-Martanowski 124.370 650 191 52.399 71.971 Urus-Martan   1 11 Location Of Urus-Martanovsky District (Chechnya, 2009).svg
13 Wedenski 26.979 956 28 26.979 Wedeno   18 Location Of Vedensky District (Chechnya, 2009).svg

Anmerkungen:

  1. a b Einwohnerzahlen vom 1. Januar 2010 (Berechnung)
  2. Nummer des Rajons (schwarz) in der Übersichtskarte
  3. Siedlungen städtischen Typs bzw. Stadtgemeinden
  4. Stadt gehört nicht zum Rajon, sondern bildet eigenständigen Stadtkreis; Einwohnerzahl der Stadt nicht bei der Berechnung der Bevölkerungsdichte berücksichtigt
  5. Stadt bildete seit der Verwaltungsreform 2005 einen eigenständigen Stadtkreis, der aber 2009 mit dem Rajon vereinigt wurde
  6. seit 2009 Dorf und Verwaltungssitz einer Landgemeinde unter diesem Namen; zuvor Siedlung städtischen Typs (Stadtgemeinde) Goragorski; in den Einwohnerdaten 2010 ist die Bevölkerungszahl noch der Stadtbevölkerung zugerechnet
  7. seit 2009 Dorf und Verwaltungssitz einer Landgemeinde; zuvor Siedlung städtischen Typs (Stadtgemeinde); in den Einwohnerdaten 2010 ist die Bevölkerungszahl noch der Stadtbevölkerung zugerechnet

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]