Vestric-et-Candiac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vestric-et-Candiac
Wappen von Vestric-et-Candiac
Vestric-et-Candiac (Frankreich)
Vestric-et-Candiac
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Kanton Vauvert
Gemeindeverband Communauté de communes Rhôny Vistre Vidourle
Koordinaten 43° 44′ N, 4° 16′ OKoordinaten: 43° 44′ N, 4° 16′ O
Höhe 12–83 m
Fläche 10,92 km2
Einwohner 1.420 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 130 Einw./km2
Postleitzahl 30600
INSEE-Code
Website http://www.mairie-vestricetcandiac.com/MV/mairievestric/accueil.php

Vestric-et-Candiac ist eine französische Gemeinde mit 1.420 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Gard in der Region Okzitanien. Vestric-et-Candiac gehört zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Vauvert (bis 2015: Kanton Rhôny-Vidourle). Die Einwohner werden Vestriçois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vestric-et-Candiac liegt zwölf Kilometer südwestlich von Nîmes in der sogenannten kleinen Camargue. Durch die Gemeinde fließt der Vistre. Umgeben wird Vestric-et-Candiac von den Nachbargemeinden Uchaud im Norden und Nordosten, Beauvoisin im Osten und Südosten, Vauvert im Süden, Le Cailar im Südwesten, Vergèze im Westen sowie Boissières im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A9.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 313 436 503 654 1.001 1.324 1.328 1.402
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • katholische Kirche
  • evangelische Kirche
  • Schloss Candiac
  • Schloss Montcalm, seit 1944 Monument historique

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vestric-et-Candiac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien