Veyrières (Corrèze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veyrières
Veirièras
Wappen von Veyrières
Veyrières (Frankreich)
Veyrières
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Haute-Dordogne
Gemeindeverband Communauté de communes du Plateau Bortois
Koordinaten 45° 29′ N, 2° 24′ OKoordinaten: 45° 29′ N, 2° 24′ O
Höhe 595–722 m
Fläche 4,10 km²
Einwohner 71 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 19200
INSEE-Code

Veyrières (Veirièras auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 71 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Sitz des Gemeindeverbandes Plateau Bortois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv linksseitig der Diège unweit des Plateau de Millevaches und dem Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin. Die Diège-Talsperre Barrage des Chaumettes[1] liegt ca. acht Kilometer südwestlich.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 70 Kilometer südwestlich, Ussel etwa 10 Kilometer nordwestlich und Bort-les-Orgues rund 15 Kilometer südöstlich.

Nachbargemeinden von Veyrières sind Saint-Bonnet-près-Bort im Norden, Saint-Victour im Süden sowie Saint-Exupéry-les-Roches im Westen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt ungefähr 15 Kilometer südöstlich der Abfahrt 23 der Autoroute A89.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau ein goldener Roch.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 78 89 86 69 71 66 57

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barrage des Chaumettes. In: Structurae
  2. Eintrag Nr. PA00099953 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Veyrières (Corrèze) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien